jugend2ajugend3

 

Unsere Pfarrbüros

Pfarrbüro St. Josef
Kirchplatz St. Josef 5, 46395 Bocholt
Tel. 02871/2 17 93 -0

Karte: hier klicken

Pfarrbüro Ss. Ewaldi
Schwertstraße 24, 46395 Bocholt
Tel. 02871/ 2 17 93 -140

Karte: hier klicken

Pfarrbüro Maria Trösterin
Am Marienplatz 4, 46395 Bocholt
Tel. 02871/ 2 17 93 -145

Karte: hier klicken

email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mariatroesterinAdventssingen 2016

Sonntag, 11. Dezember 2016 – 17.00 Uhr

Mit dem Chor Laudate Delaudateum, den Sunny Kids und dem KiGa-Chor in der Kirche Maria Trösterin.

Anschließend gemütlicher Ausklang im Pfarrheim Maria Trösterin.
Es freut sich der Gemeindeausschuss Maria Trösterin

Zwei Engel auf der Suche nach dem Geist der Weihnacht - Eine Adventsgeschichte der Himmelstürmer

Die Himmelstürmer haben eine Adventsgeschichte geschrieben. Jeden Adventssonntag erwartet uns ein neues Kapitel von den Engeln Emma und Flo. Sie machen sich auf die Suche nach Erlebnissen, die für sie wirklich weihnachtlich sind.

Die Geschichte steht auf der Website der Messdiener Ewaldi und passend dazu auch das Hörbuch, gesprochen von den Himmelstürmern... Viel Freude beim Lesen und Hören und eine besinnliche Adventszeit mit viel Vorfreude auf das Weihnachtsfest!

Der neue Pfarrbrief ist da!dreiklang 2016 weihnachten web

In dieser Woche wird der Pfarrbrief an alle Haushalte im Gemeindegebiet verteilt.

Eine .pdf Version des Pfarrbriefes können Sie im Archiv herunterladen.

Ein Dankeschön an die Pfarrei St. Josef

Am 19. November 2016, dem Fest der Heiligen Elisabeth, wurden wir drei Schönstätter Marienschwestern zu einer festlich gestalteten Eucharistiefeier ins Schönstattkapellchen eingeladen. Es war die Abschiedsfeier von Schwester Julie und Schwester Marimagdis und der Neubeginn von Schwester Mariagnes. Viele nahmen daran teil, auch an dem sich anschließenden Frühstück.

Was wir an diesem Morgen an Liebe und Wohlwollen, an Dankesworten und an Gaben empfangen haben, hat uns überwältigt.

Herzlich danken wir Pfarrer Andreas Hagemann und Diakon Klaus Tebrügge für die Feier des Gottesdienstes und die ansprechende Predigt von Pfr. Hagemann. Er dankte für den Einsatz am Schönstattzentrum und in der Pfarrgemeinde.

Beim Frühstück erlebten wir eine festliche und zugleich familienhafte Atmosphäre.

Viele Dankesreden durften wir hören. Danke sagen möchten wir Herrn Guido Brassart, dem Vorsitzenden des Pfarreirates St. Josef für die wohlwollenden Worte und Geschenke und Frau Claudia Schmeink vom Kirchenvorstand, sowie Frau Monika Gries, der Vorsitzenden des Pater Kentenich eV.

Danken möchten wir auch allen, die uns ihre Verbundenheit und guten Wünsche zum Ausdruck brachten. Wir wollen unseren Dank für das gute Miteinander in all den Jahren und die Anliegen der ganzen Pfarrgemeinde im Gebet in unser Schönstatt-Kapellchen bringen und vertrauen, dass allen reicher Segen zuteil wird.

Herzlich grüßen und danken die Schönstätter Marienschwestern   Schwester M. Julie

                                                                                                          Schwester Marimagdis

                                                                                                          Schwester Mariagnes

 

Verabschiedung von Schwester Marimagdis und Schwester Julie

2016 Abschied Marienschw kleinAm Samstag, den 19.11.2016 verabschiedeten wir unsere Schönstattschwestern, die am Schönstattzentrum Bocholt-Biemenhorst tätig waren.

Beginn um 9 Uhr mit einem Dankgottesdienst und anschließend frohes beisammen sein im Schönstattzentrum Marienhorst.

Es beteiligten sich zur Freude Aller ca. 80 Personen. Da nicht alle Personen Platz im Kapellchen zur heiligen Messe hatten, versammelten sich die anderen in Marienhorst. Mit Mikrofon und Lautsprecher wurde die Messe dorthin übertragen.

Unser Pfarrer Andreas Hagemann und Diakon Klaus Tebrügge von der Pfarrei St. Josef zelebrierten die heilige Messe zum Dank von Schwester Marimagdis, die dort mehr als 11 Jahre tätig sein durfte und Schwester Julie, die für zwei Jahre ihres Schwesternlebens dort mitwirkte.

Herzlich willkommen sagen wir: Wiebke Tepaße, Theo Kempkes und Jonathan Evers

3 neue Messdiener wurden feierlich am 20.11.2016 in Maria Trösterin offiziell aufgenommen. Bereits in den letzten Wochen haben sie immer wieder die „alten Hasen“ im Gottesdienst unterstützt. Wir freuen uns über den Zuwachs von Wiebke Tepaße, Theo Kempkes und Jonathan Evers. Der Gottesdienst stand unter dem Thema „Da steckt noch mehr drin“. Der Vergleich einer Nuss mit bekannten Heiligen, wie z.B. St. Martin oder die Heilige Elisabeth, waren hier ein Beispiel. Wie bei ihnen finden wir bei den Messdienern, aber auch bei uns allen, manchmal hinter der harten Schale einen weichen Kern.

Die neuen Messdiener bekamen von der Gemeinde ein Kreuz und von der Gruppe ein T-Shirt mit ihrem Namen und dem Logo der Gemeinde.

Nach dem Gottesdienst waren alle Messdiener und ihre Familien zum Bowlen eingeladen. Mit einem gemeinsamen Essen beendeten wir den gelungenen Tag für alle Beteiligten.

20161120 13174120161120 131812

engel

Hier gibt es den Flyer zum herunterladen:  Flyer

nlb1nlb2

Wattwanderung

Ameland 2017 – Natürlich kommen wir auch nächstes Jahr wieder!

Ameland, Ameland, Paradies am Nordseestrand,
traumhaft schöne Insel, Ameland.
Ameland, Ameland, Sonne, Meer und Dünensand,
wer Dich kennt, kommt wieder, Ameland

Wetten dass oder Disco, Casinoabend, Dynamitspiel oder Britisch Bulldog, Fahrradtouren und Wattwanderung, Fußball- und Völkerballturniere, Rollenspiele oder Strandolympiade. Dies sind nur wenige von den zahlreichen spannenden, abwechslungsreichen und vor allem kurzweiligen Aktionen, die die Kinder und ihre Betreuer auch im nächsten Sommer wieder erwarten.
Denn dann geht es mit der Pfarrgemeinde St. Josef wieder an die Nordsee. In der Zeit vom 29. Juli bis zum 12. August 201 (dritte und vierte Ferienwoche) verbringen wieder 60 Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren zwei Wochen ihrer Sommerferien auf der westfriesischen Insel Ameland

Seite 1 von 19

Zum Seitenanfang