jugend2ajugend3

 

Plakat

Neue Messordnung für die Feiern an den Kar- und Ostertagen

Für die Feiern an den Kar- und Ostertagen wird es in unserer Pfarrei eine neue Messordnung geben. In den Messfeiern am vergangenen Wochenende hat Pfr. Hagemann den Gemeinden eine Information und Erklärung dazu gegeben. Diese liegt auch in schriftlicher Form am Schriftenstand unserer Kirchen aus oder kann auf der Homepage unserer Pfarrei eingesehen werden.

Aushilfsküster gesucht für Maria Trösterin bzw. für Ewaldi

Die Kirchengemeinde St. Josef sucht eine/n Aushilfsküster/in mit dem Arbeitsschwerpunkt Maria Trösterin, aber auch mit Einsatz in den anderen beiden Kirchen. Die Aufgaben umfassen den Schließdienst und die Vor- und Nachbereitung der Gottesdienste während der Urlaubs- oder Krankheitszeiten der Küster. Der Arbeitsumfang beträgt ca. 30 Dienste im Jahr.

Für die Sonntagsgottesdienste in der Ewaldikirche und für die Urlaubsvertretung des Hauptküsters wird ebenfalls ein Aushilfsküster gesucht. Der Arbeitsschwerpunkt ist hier die Ewaldikirche. Der durchschnittliche wöchentliche Arbeitsumfang beträgt 4,75 Stunden. Weitere Informationen gibt Pfr. Hagemann, Tel. 21 793 101.

Nachmittag der Versöhnung

2016 Firm Vers 22An einem „Nachmittag der Versöhnung“ stellten sich unsere Firmbewerber den schwierigen Themen: Schuld, Sünde, Vergebung und Versöhnung . Woher weiß ich, was richtig ist und was falsch? Was ist eigentlich „Sünde“? Was sagt die Bibel darüber? Was bringt mir Vergebung? In acht unterschiedlichen, von Katecheten begleiteten Stationen konnten sich die Jugendlichen auf verschiedene Art und Weise mit diesen und vielen anderen Fragen auseinandersetzen. Der Nachmittag mündete in einem besinnlichen Bußgottesdienst in der Ewaldi-Kirche. Dieser Nachmittag gehört neben dem Glaubenskurs, dem sozialen Projekt und mehreren Gottesdiensten zur Vorbereitung auf das Sakrament der Firmung in unserer Pfarrei. Die Firmung wird vom Weihbischof Dr. Christian Hegge am 09.04.16 in zwei Firmfeiern, um 15.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Josef und um 18.00 Uhr in Ewaldi-Kirche gespendet.

Spieleabend

2016 Spieleabend

Die Bücherei Ss. Ewaldi Schulstraße 7 in Biemenhorst  lädt am Freitag, 5. Februar zu einem Spieleabend für Erwachsene ein. Ab 19.30 Uhr werden in der Bücherei Gesellschaftsspiele gespielt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Spieleabend wird zukünftig an jedem ersten Freitag im Monat stattfinden.

Gisela Nießing in den Ruhestand verabschiedet

Am 17.01.2016 verabschiedete die Gemeinde Mussum im Rahmen eines feierlichen und sehr gut besuchten Gottesdienstes und eines erweiterten Kirchkaffees Pastoralreferentin Gisela Nießing in den wohlverdienten Ruhestand.

2016 Niessing kleinGisela Nießing trat ihre Stelle als Pastoralreferentin am 01. Juni 2002 noch beim verstorbenen Pastor Oelgemöller in der Gemeinde Maria Trösterin in Mussum an. Das ländliche Mussum und Gisela mussten sich natürlich aneinander gewöhnen.

Gisela wurde zur Ansprechpartnerin  und zu einem Ruhepunkt in der Gemeinde. Sie spendete vielen Menschen Trost in der Trauer 

und war immer da wo sie gebraucht wurde. „Hast die Arbeit mit Freude gemacht, dass konnte man dir immer ansehen“ wie es in der Dankesrede hieß.

Für die geleistete Arbeit in Maria Trösterin bedankte sich die Gemeinde herzlich und mit Hochachtung. Der Gemeinderat und die verschiedenen Gruppierungen hatten als Geschenk einen besonderen Jahreskalender zusammengestellt.

Weltjugendtag 2016: Der Countdown läuft...

Noch zwei Wochen - dann endet die Anmeldefrist für den Weltjugendtag 2016! Wer hat Lust, vom 20. Juli bis 1. August 2016 mit nach Krakau zu kommen? Dann meldet euch noch bis zum 15. Feburar im Pfarrbüro oder direkt über die junge Kirche Believe bei Lisa Meye (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 02871-2416479) an! Mitfahren können alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen ab 16 Jahren. Hier findet ihr weitere Infos!  

Trauercafé2015 Trauercafe

Im Rosenbergheim gibt es ab Januar ein Trauercafé.

Es findet an jedem dritten Sonntag im Monat von 15.00 Uhr – 17.00 Uhr statt.

Herzliche Einladung an alle, die Trauern – die Reden – Weinen - Lachen oder einfach nur Schweigen möchten. Alle sind herzlich eingeladen, ob sie einer Konfession angehören oder nicht. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Rosenbergheim, Am Rosenberg 2  46395 Bocholt

Eine Initiative von ehrenamtlichen Frauen und Männern der Pfarrgemeinde St. Josef. Kontakt: 02871/ 21 79 30 

Weiterlesen

Einladung zur ökumenischen Bibelwoche vom 18. – 21.01.16

Plakat klAugen auf – und durch! – Sacharja schaut in die Zukunft „Der Prophet Sacharja hat – wie viele seiner Berufskollegen – Visionen. Seine inneren Augen sind auf Empfang gestellt. Gott führt ihm die Konsequenzen menschlichen Handelns vor Augen und koppelt es mit dem Auftrag, dem Volk die Schritte zum Heil aufzuzeigen. Sie sollen nicht die Augen verschließen und weitermachen wie bisher. „Augen auf und durch!“ heißt die Parole. Augen auf und durch – zu Gott, zu seinen guten Weisungen und hin zu den Menschen für ein gelingendes Zusammenleben im Volk und ein friedvolles Zusammenleben der Völker als Volk Gottes.
Spannende Texte erwarten uns. Sie führen uns in eindringlicher Weise das Ringen und Werben Gottes um sein Volk vor Augen und beschreiben zugleich die Herausforderung für alle, die zu Gott gehören (wollen), Augen und Ohren offenzuhalten, sie nicht zu verschließen – weder vor der Realität des Lebens noch vor der Gegenwart Gottes.  (Kerstin-Dominika Urban)

 

Montag 18. Januar:          Überfluss an Gutem
Sacharja 1,7-17                Leitung: Pfarrer Andreas Hagemann

Dienstag 19. Januar:        Mauer aus Feuer
Sacharja 2,1-9                  Leitung: Pastoralreferent Klaus Mees

Mittwoch 20. Januar:        Neue Kleider
Sacharja 3,1-10. 6,9-15   Leitung: Pastoralreferentin Katharina Mikolaszek

Donnerstag 21.Januar:    Der König kommt
Sacharja 9,9-10                Leitung: Pfarrer Christian Wahl

Jeweils von 19.30 bis 21.00 Uhr im Pfarrheim St. Josef (Kirchplatz St. Josef / Karolingerstraße 14)

Neujahrsempfang 2016

2016 NJ Empfang klein

Am Sonntag, 10.01.2016  fand der diesjährige Neujahrsempfang von St. Josef statt. Im feierlichen Gottesdienst bedankte sich Pfarrer Hagemann  bei den ehrenamtlichen Helfern unserer Pfarrei für deren aktiven Einsatz. Voller Freude berichtete er von der Verleihung des Dialogpreises des Bistums Münster für die Firmkatechese. Schon seit 10 Jahren findet die Firmvorbereitung aller Filialgemeinden gemeinsam statt. Firmlinge und Menschen mit Behinderungen arbeiten in verschiedenen Projekten zusammen, wobei das gemeinsame Fußballspiel besonders viel Freude bereitet. Auch die Sternsinger, die über 20000 Euro gesammelt haben, wurden sehr gelobt. Die Sonne, die von außen in die Kirche schien, ließ die Kronen golden glänzen. Im Pfarrheim setzte sich die gute Stimmung fort. Die stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstandes Claudia Schmeink stellte das personelle und finanzielle Engagement der Gemeinde St. Josef für die Kitas unserer Gemeinde heraus.

Seite 8 von 21

Zum Seitenanfang