Gemeinde aktuell


 

Öffnungszeiten des Pfarrbüros in den Weihnachtsferien:

In den Weihnachtsferien vom 24.12.2017 – 06.01.2018 bleiben die Filialbüros Ewaldi und Maria Trösterin geschlossen. Das Hauptbüro in St. Josef hat montags – freitags ausschließlich vormittags von 9.00 – 12.00 Uhr und samstags von 10.00 – 12.00 Uhr geöffnet. Ab Montag, dem 08.01.2018 ist das Pfarrbüroteam wie gewohnt zu den bekannten Öffnungszeiten gerne für Sie da.


Ergebnis des Basars der Kindernothilfe:

Der Basar der Kindernothilfe hat den tollen Erlös von 10.000 Euro erbracht, das zur Unterstützung des Hilfsprojekts in Syrien eingesetzt wird. Das Team der Kindernothilfe bedankt sich bei allen Unterstützern, Helfern und Spendern von Herzen!

 

Was wünschst du dir?

 Diese Frage klebt seit ein paar Tagen an einem Schaufenster beim Schuh-Shop Rekers in der Osterstraße. Sie lädt dazu ein, einen Moment inne zu halten, sich kurz Zeit zu nehmen und seinen eigenen Wunsch mit Stiften an die Scheibe zu schreiben. Organisiert haben diese Aktion die katholischen Pfarreien in Bocholt, die Sie herzlich einladen auch einen Wunsch an diese Scheibe zu schreiben

 

Familienmessen im Advent unter dem Leitwort „Macht hoch die Tür“:

 Alle Familien mit Kindern sind im Advent ganz herzlich eingeladen zu den Familienmessen, die von verschiedenen Vorbereitungsteams in besonderer Weise für Familien gestaltet werden. Der letzte Termin ist am dritten Adventssonntag, 17.12. um 11.15 Uhr in St. Josef (mit Verkauf für Malawi durch Schüler der Josefschule). Herzlich willkommen!

 

Weihnachtsnovene in der Schönstattkapelle:

 Die Schönstattgemeinschaft lädt in den letzten Tagen vor Weihnachten vom Samstag, dem 16.12. bis Samstag, dem 23.12. jeweils um 17.30 Uhr in der Schönstattkapelle Biemenhorst herzlich ein zur Weihnachtsnovene mit eucharistischem Segen.

 

Malawi-Aktion der Josefschule:

 Schüler der Josefschule starten am Samstag, dem 16. Dezember zur Abendmesse und am Sonntag, dem 17. Dezember zur 11.15 Uhr-Messe in der Kirche eine Verkaufsaktion zu Gunsten von Malawi. Wer noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk ist oder auch „nur so“ etwas für den guten Zweck tun will, kann dort bei selbstgestrickten Socken, Plätzchen, hausgemachter Marmelade o.ä. fündig werden.

 

Begegnung im „Café der Internationale“ im Schönstattzentrum:

 Am Sonntag, 17. Dezember ist es wieder so weit: Wie jeden dritten Sonntag im Monat steht beim Schönstattzentrum das Haus Marienhorst nachmittags zwischen 15.00 – 17.30 Uhr für Jung und Alt und Groß und Klein zur Begegnung offen. Dieses Mal werden koptische Christen von ihrem Glauben und ihrer Tradition berichten. Auch Familien mit Kindern sind herzlich willkommen. Im „Café der Internationale“ werden Getränke und selbstgebackener Kuchen angeboten. Weitere monatliche Sonntage in 2018 zum Vormerken sind: 21. Januar, 18. Februar, 18. März.

 

Mutter/Eltern-Segensfeier in der Schönstattkapelle:

 Der "Mutter/Elternsegen" ist ein Projekt, das Kreise zieht. Diesen Segen für die Mütter bzw. Eltern und ihre noch ungeborenen Kinder und ihre Kleinkinder wird im Rahmen einer Wortgottes-Feier gespendet am Sonntag. 17. Dezember um 15.00 Uhr in der Schönstattkapelle, Bocholt-Biemenhorst, Auf dem Takenkamp 70. Eingeladen sind Frauen bzw. Eltern, die ein Kind erwarten und ihre Familien und alle, denen es wichtig ist, gemeinsam mit anderen ein Zeichen für das Leben zu setzen. Nach der Feier ist Gelegenheit zur Begegnung im Tagungshaus mit Imbiss. Veranstalter ist die Schönstattbewegung Frauen und Mütter der Diözese Münster. Kontakt und Infos: Schw. Mariagnes Kalicki, Tel: 0651-39984 oder 0651-17067825.

 

Trauercafé im Rosenbergtreff:

 Gespräche und Austausch mit anderen Betroffenen bietet das Trauercafé, das jeden 3. Sonntag im Monat von 15.00 - 17.00 Uhr im Rosenbergtreff stattfindet. Das nächste Treffen ist am Sonntag, dem 17. Dezember. Alle, die über ihre Trauer ins Gespräch kommen wollen, sich austauschen oder einfach nicht allein sein wollen, sind herzlich eingeladen!

 

Adventssingen in Maria Trösterin:

 Eine Atempause einlegen und sich mit adventlichen Liedern auf Weihnachten einstimmen – dazu sind alle ganz herzlich beim Adventssingen eingeladen, das am 17. Dezember um 17.00 Uhr in Maria Trösterin stattfindet. Gestaltet wird es u.a. vom Flenderchor, dem Kinderchor „Sunny Kids“ und einem Überraschungschor. Nachher gibt es für alle Zuhörer und Beteiligten im Pfarrheim Gelegenheit, den Abend bei Glühwein, Saft und Gebäck in gemütlicher Runde ausklingen zu lassen.


 

Bündnisfeier in der Schönstattkapelle:

Am Montag, dem 18.Dezember um 19.30 Uhr sind alle Interessierten ganz herzlich zur Messfeier mit Bündniserneuerung in die Schönstattkapelle eingeladen.

 

Fabi: Heiligabend mal anders:

 Für alle, die Interesse haben, Heiligabend einmal anders zu erleben, bietet die Familienbildungsstätte am 24. Dezember ab 19.00 Uhr eine „offene Weihnacht“ für Menschen an, die keine Lust haben, dieses Fest in den eigenen vier Wänden zu feiern. Auch Jugendliche sowie Familien mit Kindern sind eingeladen, diesen ungewöhnlichen aber sehr lohnenswerten Abend gemeinsam in der FABI zu verbringen. Der Eintritt ist frei, jedoch ist eine Anmeldung bis zum 18. Dezember unter Tel. 02871/239480 aus organisatorischen Gründen erforderlich.


 

Treffen der Seniorengemeinschaft der KAB Ewaldi:

Am Dienstag, dem 19.Dezember lädt die Seniorengemeinschaft Ewaldi alle Interessierten zum letzten monatlichen Treffen in diesem Jahr ein. Begonnen wird um 15.00 Uhr mit einer Messfeier in der Ewaldi-Kirche. Anschließend sind alle zu Austausch und Gespräch beim gemütlichen Kaffeetrinken im Pfarrheim willkommen.


 

Weihnachtspicknick in Maria Trösterin zur Kinderbetreuung an Heiligabend:

Wie in den letzten Jahren organisiert die KLJB Mussum-Biemenhorst am Heiligabend wieder von 11.00 – 15.00 Uhr eine Kinderbetreuung mit Spielen für drinnen und draußen, Gesang und einer kleinen Bastelaktion im Pfarrheim Mussum für Kinder im Alter von 5 – 10 Jahren. Für Getränke und Snacks ist gesorgt. Mittagessen sollte, falls gewünscht, selbst mitgebracht werden. Bitte bis zum 19.Dezember anmelden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Teilnehmerzahl begrenzt). Bitte das Kind warm anziehen und eine Notfallnummer hinterlassen.


 

Adventsfeier der Seniorengemeinschaft der KAB St. Josef:

Die Senioren der KAB St. Josef treffen sich am Donnerstag, dem 21. Dezember zur Adventsfeier. Begonnen wird um 15.00 Uhr mit einer Messfeier in der Josefkirche. Anschließend sind alle ganz herzlich zur Adventsfeier ins Pfarrheim eingeladen.

 

30 Minuten Innehalten – letzte Frühschicht vor Weihnachten in Maria Trösterin:

Zum letzten Frühschicht- Termin am 22. Dezember um 7.00 Uhr im Pfarrheim Maria Trösterin sind alle Interessierten herzlich willkommen. Anschließend ist für alle Teilnehmer wie gewohnt der Frühstückstisch gedeckt. Eine letzte Gelegenheit zum Atemholen und zur Einstimmung und Vorbereitung auf das Weihnachtsfest!

 

Viele wissen es sicher schon,…

 dass es im Seelsorgeteam unserer Kirchengemeinde St. Josef im kommenden Jahr eine weitere Personalveränderung geben wird. Unser Pastoralreferent Klaus Mees wird eine neue Stelle in Bocholt übernehmen. lm Laufe des ersten Halbjahres wird er eine halbe Stelle als Seelsorger im neuen Malteser-Seniorenstift St. Simon im Hammersenviertel antreten und nach den Sommerferien mit einer zweiten halben Stelle für die Koordination der Seelsorge in den (katholischen) Senioreneinrichtungen in Bocholt eine weitere neue Tätigkeit aufnehmen. Manchmal ergeben sich im Leben neue Wege, die man nicht gesucht hat. Nach dann fast 18 Jahren in St. Josef hat sich Klaus Mees entschieden, diese neue Herausforderung anzunehmen, die ihm im Oktober eher unerwartet entgegengekommen ist. Er wird damit in das Seelsorgeteam von St. Georg wechseln. Da zum zeitlichen Ablauf des Wechsels noch nicht alle Dinge geklärt sind, haben wir bisher nur die Gremien offiziell informiert. Näheres teilen wir mit, sobald die Einzelheiten geklärt sind.


 

Friedenslicht aus Bethlehem:

Am Samstag, dem 23. Dezember gestalten die Pfadfinder die Vorabendmesse um 17.00 Uhr in St. Josef in moderner Weise. Sie bringen das Friedenslicht aus Bethlehem, das auch mitgenommen werden kann. Dazu verkaufen die Pfadfinder Windlichter vor dem Gottesdienst. Nach dem Gottesdienst kann man noch vor der Kirche bei Lagerfeuer, Glühwein und Waffeln verweilen. In Ewaldi und Maria Trösterin kann das Friedenslicht an Heiligabend mitgenommen werden.


 

 Adveniat-Aktion 2017:

 Die diesjährige Adveniat-Aktion unter dem Motto „Faire Arbeit. Würde. Helfen.“ macht darauf aufmerksam, dass in Lateinamerika und der Karibik vielen Menschen, besonders Frauen, ein menschenwürdiges Leben und Arbeiten verwehrt wird. Als Tagelöhner, Hausbedienstete oder Straßenhändlerinnen müssen sie oft unter schwersten Bedingungen für das Familieneinkommen sorgen. Zum Nötigsten reicht es häufig dennoch nicht; vielfach müssen die Kinder mitarbeiten. Dieser Zustand ist ungerecht und unhaltbar. Als Christen wissen wir, dass es zur Botschaft der Bibel ebenso wie zum Auftrag der Kirche gehört, für die Belange der Armen und Entrechteten einzutreten. Dazu zählt auch, menschenwürdige Arbeitsbedingungen und eine gerechte Entlohnung einzufordern. Die Kirche in Lateinamerika und der Karibik lässt die Menschen in solch himmelschreienden Situationen nicht allein. Sie steht an der Seite der Ausgebeuteten und aller, die in menschenunwürdigen Verhältnissen arbeiten müssen. Bitte unterstützen Sie dieses Engagement mit einer großherzigen Spende bei der Adveniat-Kollekte am Weihnachtsfest! Auf Wunsch stellt Ihnen das Pfarrbüro gerne eine Spendenquittung aus. Vergelt’s Gott!


 

Offene Kirche in St. Josef am Nachmittag des Heiligen Abend:

 Nach den guten Erfahrrungen des letzten Jahres bieten wir auch in diesem Jahr vor allem den Familien mit kleinen Kindern, aber auch Alleinstehenden, älteren Menschen und allen Interessierten eine ganz entspannte Form an, die Feier der Weihnacht am Heiligen Abend mit einem gestalteten Besuch an der Krippe zu eröffnen. Ab 14 Uhr sind dazu die Türen der Josefkirche geöffnet. Die Glocken werden um 14 und um 15 Uhr läuten, die Familien und andere Besucher können aber kommen und gehen, wie es ihnen gut tut. Sie sind eingeladen, sich auf eine ruhige, meditative und kreative Art und Weise der Geburt Jesu zu nähern und sich selbst zu begegnen. Wer alle Stationen in Ruhe besucht, wird ca. 30 Minuten in der Kirche sein. Wenn das für die Kleinsten zu anstrengend ist, kann der Weg einfach abgekürzt werden und direkt zur Krippe führen. Ein Team von Gemeindemitgliedern wird den Teilnehmern die Möglichkeiten zeigen und für eine ruhige, entspannte Atmosphäre in der Josefkirche sorgen.

 

  

Krippenfeiern in Ewaldi und Maria Trösterin:

 Zeitgleich zum Nachmittag der „Offenen Kirche“ in St. Josef findet in der Kirche Maria Trösterin und in der Ewaldikirche jeweils um 15 Uhr ein traditioneller Wortgottesdienst mit Krippenspiel und musikalischer Begleitung für Familien mit Kindern statt. Wunderschöne Lieder und eine interessante Rahmengeschichte werden bei beiden Krippenspielen von den Kindern der Kinderchöre gesungen, gespielt und gesprochen. Sie bringen uns das Wunder von Weihnachten nahe.

 

In Maria Trösterin wird das gesungene Krippenspiel vom Kinderchor „Sunny Kids“, in der Ewaldikirche von den Kinderchören „Ewaldispatzen“, „Firebirds“ und „Juppi Kids“ gestaltet.

 

 

Kirchenmusik zu Weihnachten in unseren Kirchen:

 In der Josefkirche: Am HEILIGABEND um 17.00 Uhr gestaltet die Chorgemeinschaft Ewaldi und Josef mit zwei Solosängerinnen den Gottesdienst musikalisch mit. Es erklingen weihnachtliche Chorwerke und Sologesangsstücke. Die Christmette um 22.00 Uhr wird „Jupps Band“ mit traditionellen und neuen Weihnachtsliedern musikalisch gestalten. Am ERSTEN WEIHNACHTSTAG wird der Kirchenchor St. Josef zusammen mit Projektsängern Solosängern und Orchester die Festmesse um 11.15 Uhr sehr feierlich mit der Missa brevis in D, Kv 194 von W. A. Mozart musikalisch gestalten. Außerdem werden noch andere weihnachtliche Werke und Kirchenlieder mit Chor, Gemeinde und Orchester begleitet. Am Ende wird gemeinsam mit Orgel, Orchester, Chor und Gemeinde das Lied „O du fröhliche“ gesungen.

 

Am ZWEITEN WEIHNACHTSTAG um 11.15 Uhr wird die Schola mit mehrstimmigen Weihnachtsliedern den Gottesdienst verschönern.

 

In der Ewaldikirche: Am HEILIGABEND um 17.00 Uhr singt in der Weihnachtsmesse der „Misch-Masch-Chor“ alte und neue Weihnachtslieder. Am ZWEITEN WEIHNACHTSTAG werden dann die „Feuerzungen“ mit ihrer schwungvollen Musik den Gottesdienst um 11.00 Uhr musikalisch begleiten.

 

In Maria Trösterin: Am HEILIGABEND um 17.00 Uhr gestaltet der Chor „Laudate Deum" die Weihnachtsmesse mit weihnachtlichen Chorsätzen. Am ERSTEN WEIHNACHTSTAG wird die Festmesse um 10.00 Uhr mit Musik eines Blechbläserensembles verschönert. Am ZWEITEN WEIHNACHTSTAG erklingt in der Messe festliche Querflötenmusik.

 

 

Einladung zum Jugendgottesdienst am 2. Weihnachtstag in Ewaldi:

 Für den 2. Weihnachtstag um 11 Uhr in Ewaldi bereitet der Vorbereitungskreis „Himmelstürmer“ einen Jugendgottesdienst vor. Das Thema lautet: "Bleib dir treu!" Die musikalische Gestaltung übernimmt der Jugendchor „Feuerzungen“. Eingeladen sind alle, die an einem modern gestalteten Gottesdienst mit besonderen Elementen interessiert sind.

 

 

Weihnachtsandacht in der Schönstattkapelle:

 Am ersten und zweiten Weihnachtstag lädt die Schönstattgemeinschaft jeweils um 18.00 Uhr herzlich zur Feier einer Weihnachtsandacht in die Schönstattkapelle ein.

 

  

Einladung zur Krippenwanderung:

 Diesmal bereits am 28.12.2017 besteht die Gelegenheit, bei einer Krippenwanderung die Krippen unserer drei Kirchen zu besuchen. Beginn ist um 15.00 Uhr mit einem geistlichen Impuls in der Josefkirche. Nach Kakao und Plätzchen in Mussum geht es zurück zur Josefkirche, wo die Wanderung um 19.00 Uhr mit der Messfeier in St. Josef endet. Die Strecke ist ca. 10 km lang – also in die Wanderschuhe, fertig und los geht´s! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, zwecks einfacherer Planung freuen wir uns aber über eine kurze Rückmeldung im Pfarrbüro. Herzliche Einladung zu dieser Rundwanderung!

 

 

Weihnachtssingen der Hedwig-Gruppe:

 Alle Jahre wieder lädt die Hedwig-Gruppe am Donnerstag, dem 28.12. von 15.00 – 17.00 Uhr alle Seniorinnen und Senioren zum Weihnachtssingen ins Pfarrheim St. Josef ein. Herzlich willkommen!

 

 

Seniorengemeinschaft Mussum:

 Die Seniorengemeinschaft Mussum trifft sich im neuen Jahr wie gewohnt am Donnerstag, dem 04. Januar um 15.00 Uhr zur Messfeier in der Kirche Maria Trösterin. Anschließend sind wieder alle zum gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen im Pfarrheim eingeladen.

 

Anbetung der Seniorengemeinschaft KAB Ewaldi:

 Auch im neuen Jahr lädt die Seniorengemeinschaft der KAB Ewaldi wie gewohnt zur monatlichen Anbetung ein am Donnerstag, dem 4. Januar um 15.45 Uhr in der Ewaldikirche.

 

  

Sternsinger-Aktion „Gemeinsam gegen Kinderarbeit in Indien und weltweit“:

 In den ersten Tagen des kommenden Jahres machen sich die Sternsinger wieder auf den Weg. Sie bringen den Segen an die Haustüren der Menschen und sammeln Spenden, mit denen das Kindermissionswerk viele Hilfsprojekte unterstützt. Für diese gute Sache ist jede Unterstützung willkommen! Wer als Sternsinger im nächsten Jahr mitmachen möchte, möge sich bitte im Pfarrbüro oder bei den bekannten Sternsingerbetreuerinnen im jeweiligen Gemeindeteil melden.

 

St. Josef: Do. 04.01.2018 um 11.00 Uhr Ankleiden im Pfarrheim; Fr. 05.01.2018 um 09.00 Uhr Treffen, 09.30 Uhr Aussendung und anschließend Sammlung, gegen 12.00 Uhr Mittagessen; Sa. 06.01.2018 um 10.00 Uhr Treffen zum 2. Sammelaktionstag; So. 07.01.2018 um 11.15 Uhr Dankmesse in der Josefkirche.

 

Ewaldi: Do. 28.12.2017 um 16.00 Uhr Üben im Pfarrheim Ewaldi; Do. 04.01.2018 um 09.00 Uhr Aussendung in der Ewaldikirche anschl. Sammlung; Sa, 06.01.2018 Sammlung, zwischendurch Mittagessen im Pfarrheim Ewaldi; So. 07.01.2018 um 11.00 Uhr Dankmesse in der Ewaldikirche und anschl. Beisammensein im Pfarrheim

 

Maria Trösterin: Do. 04.01.2018 um 10.00 Uhr Basteln im Pfarrheim; Sa. 06.01.2018 um 09.00 Uhr Aussendung in Maria Trösterin anschl. Sammlung; So. 07.01.2018 um 10.00 Uhr Dankmesse in Maria Trösterin (Treffpunkt um 09.45 Uhr am Pfarrheim).

 

 In den letzten Jahren konnten leider nicht alle Haushalte besucht werden. Wir bitten diejenigen, die einen Besuch der Sternsinger wünschen, um kurze Rückmeldung im Pfarrbüro.

 

  

Sternsinger-Begleiter in Mussum gesucht:

 Ab diesem Jahr ist leider die Begleitung der Sternsinger durch Firmlinge nicht mehr als Sozialprojekt bei der Firmvorbereitung vorgesehen. Daher werden Jugendliche gesucht, die einige Sternsinger-Gruppen in Maria Trösterin begleiten. Wer Spaß daran hat, kann sich über Whats App (Tel. 01573/7242793) oder Tel. 12169 bei Annegret Terhardt melden.

 

Verkauf von fair gehandelten Produkten in St. Josef:

 Am Samstag/Sonntag, 06./07.01.2018 findet wieder der Verkauf von fair gehandelter Ware des „Eine-Welt-Kreises St. Josef“ statt. Dieser ist jeweils vor und nach den Messen (Sa. 17.00 Uhr, So. 11.15 Uhr) in der Josefkirche.

 

  

Zum neuen Jahr

 Die Zeit. Sie rennt. Sie verrinnt. Gefühlt jedes Jahr ein bisschen schneller. Und jedes Jahr in der Weihnachtszeit breitet sich dieses tiefe, melancholische Gefühl der Schwermut aus. Und dann seufze ich tief und denke: Schon wieder ein Jahr. Warum geht das Jahr immer so schnell vorbei? Also nehme ich mir vor, etwas dagegen zu unternehmen. Irgendwie muss ich das doch verhindern können. Ich beschließe, jedes Jahr zu Weihnachten, mehr Pausen einzulegen, das Leben bewusster zu genießen, den Moment zu leben, auszusteigen aus dem Alltags-Hamsterrad. Und ein Jahr später an Weihnachten sitze ich da. Mit meinem tiefen, melancholischen Gefühl der Schwermut und stelle wieder fest: Mist! Die Zeit rennt immer noch. Jedes Jahr das Gleiche. Bis vor einigen Tagen ein kluger Mensch zu mir gesagt hat: „Wenn du immer traurig darüber bist, dass die Zeit so schnell vorbeigeht, dann wirst du all die wunderschönen Dinge, die du jedes Jahr erlebst nie genießen können.“ (Ronja Goj, in: Pfarrbriefservice.de)

 

 

Wir wünschen ein gesegnetes, gutes Jahr 2018!

 

 

 

 

 

 

 


(c) 2017 Pfarrgemeinde St. Josef in Bocholt

Zum Seitenanfang