Adventssingen
 
Am 3.Adventssonntag war in der Ewaldi-Kirche das diesjährige Adventssingen. Der Kirchenchor
(unter Leitung von Frau Matuszewska), der Misch-Masch-Chor (unter Leitung von Frau Bröcker)
 und der Kinderchor (unter Leitung von Frau Vienenkötter-Butenweg) trugen adventliche Gesänge und Lieder vor. In einige der Lieder konnten die Besucher mit einstimmen. Pastor Hasken sprach überleitende Texte. Es war ein abwechslungsreiches, aber auch besinnliches adventliches Konzert, das dazu beitrug, Jesus Christus, dessen Geburt wir Weihnachten feiern, zu erwarten.
 
 

 


Bunte Nachmittage der Frauengemeinschaften

Am 25 und 26.Oktober waren die diesjährigen Bunten Nachmittage der Frauengemeinschaft. Teamsprecherin Maria Tebrügge und Pastor Hasken konnten jeweils über 100 Gäste begrüßen.

Nach dem Kaffeetrinken führte die Theatergruppe der Frauengemeinschaft Sketche und Lieder vor, die wieder viel Anklang fanden.



Am 25./26.November war der diesjährige Adventsbasar unserer Missionsgemeinschaft. Viele Kinder und Erwachsene kamen ins Pfarrheim, kauften Adventsgestecke und Adventskränze und andere Dinge, die die Mitglieder der Missionsgemeinschaft angefertigt hatten und unterhielten sich bei Kaffee und Kuchen.


Am 1.Adventssonntag führten etwa 30 Kinder unserer Gemeinde erneut das Musical "Joseph - ein echt cooler Träumer auf." Es ging um den alttestamentlichen Joseph, der von seinen Brüdern nach Ägypten verkauft wurde und dort eine führende Stellung bekam. Die Geschichte macht anschaulich, dass Gott "auf krummen Linien grade schreiben" und alles zu einem guten Ende führen kann. Viele Kinder und Erwachsene sahen das Musical und ließen sich von der Begeisterung der Kinder anstecken.

Das Musical Joseph

 Wagenvorstellung der "Lückenbüßer"

Am Karnevalssonntag stellte die Wagenbaugruppe "Lückenbüßer" der KAB auf dem Kirchplatz zusammen mit ihren Gästen aus Rossendale ihren diesjährigen Karnevalswagen vor. Im Pfarrheim wurde bis in den späten Nachmittag gefeiert. Viele Tanz- und Musikgruppen trugen zur guten Stimmung bei. Auch das Bocholter Prinzenpaar mit Gefolge schaute herein.

 Altweiber im Pfarrheim
Am Donnerstag, dem 3.Februar war es wieder so weit. An die 200 Frauen feierten Altweiber im Pfarrheim. Frauen aus unserer Gemeinde trugen Lieder, Sketsche und Büttenreden vor. Ein Höhepunkt des Abends war der Besuch des Bocholter Prinzenpaares.

  Ökumenische Bibelwoche 

Vom 17.-20.Januar war in unserm Pfarrheim die diesjährige Ökumenische Bibelwoche. Unsere Gemeinde hatte zusammen mit den Gemeinden St.Josef, Maria Trösterin Mussum und der evangelischen Gemeinde (Apostelkirche) dazu eingeladen. Sie Stand unter dem Motto: Unter offenem Himmel. Es wurden Texte aus dem Lukasevangelium besprochen. Jeweils 25-45 Personen nahmen an den Abenden teil.

 Zunftfest der Kolpingfamilie
Am Samstag, dem 30.Januar feierte unsere Kolpingsfamilie im Pfarrheim das Zunftfest. August Lehmkuhl und Hermann Pehl stellten die Zunft des Zimmermanns vor. Anschließend spielte DJ Jörg Honsel mit den Helicopters zum Tanz auf. Ein besonderer Höhepunkt war der Besuch des Bocholter Karnevalsprinzenpaares.

 Dreikönigssingen 2005

Vom 6.-8.Januar zogen 53 Jungen und Mädchen in 15 Gruppen als Sternsingerinnen und Sternsinger durch die Gemeinde. Sie verkündeten die Botschaft vom Kommen Gottes in unsere Welt, wünschten ein gesegnetes neues Jahr und sammelten Geld für Kinder in armen Ländern. In der Messfeier am 9.Januar brachten sie das gesammelte Geld zur Krippe. Mit dem Geld, das die Sternsinger in Deutschland sammeln, werden mehrere Tausend Projekte in aller Welt unterstützt, die Kindern und Jugendlichen zu mehr Lebenschancen verhelfen. Ein Teil des Geldes ist für die Opfer der Flutkatastrophe bestimmt.

 Adventsbasar in Ewaldi

Am Samstag/Sonntag, dem 27./28.November war der diesjährige Adventsbasar unserer Missions- und Lepragemeinschaft. 12 Gruppen hatten seit langem für den Basar gearbeitet. So konnten viele schöne Dinge zum Verkauf angeboten werden. Gemeindemitglieder von sechs bis über 80 Jahren wirkten mit beim Verkauf und bei der Bewirtung mit Kaffe und Kuchen und Waffeln. Der Erlös kommt Menschen in verschiednen Ländern Afrikas und Südamerikas zugute. Vor allem werden Kosten für Paket- und Containerverschickung (Kleidungsstücke und andere Gegenstände) davon bezahlt. Aber auch Projekte werden unterstützt.

 Fotos vom Sommerfest der KAB
Am 28. August war das Sommerfest der KAB. Wir zeigen einige Fotos.

 

 

Erste Fotos vom Weltjugendtag in Köln, an dem auch etwa 20 Jugendliche aus unserer Gemeinde teilnahmen.
 

 

Ein Bericht wird folgen. Die ersten Fotos können wir schon zeigen.

 Der Weltjugendtag in Münster


Friedenskette auf der Promenade


Blick vom Domplatz auf das Rathaus


Am Sonntag, dem 14. August waren die Jugendlichen, die in der Woche vor dem Weltjugendtag in Köln Gäste in den Gemeinden des Bistums Münster waren, nach Münster eingeladen, darunter auch etwa 50 Jugendliche, die in Bocholt zu Gast waren. Etwa 15 000 junge Leute Jugendliche aus 59 Ländern nahmen am "Tag in Münster" teil. Dazu viele Jugendliche und Erwachsene aus den Gemeinden des Bistums Münster. Um 14 Uhr bildeten sie um die Altstadt herum (auf der Promenade) eine 4,5 km lange Friedenskette. Gleichzeitig wurde im Friedenssaal des Rathauses vom Oberbürgermeister, vom Bischof und von Jugendlichen aus den fünf Kontinententen eine Friedensbotschaft unterzeichnet, die später im Dom von vielen Jugendlichen unterschrieben wurde. Durch ihre Unterschrift verpflichteten sie sich, sich für den Frieden zu engagieren. Anschließend wurde auf sieben Bühnen, in sieben Kirchen und auf sieben Plätzen ein buntes Programm angeboten. Auch eine Gruppe aus unserer Gemeinde wirkte mit. Die Dance-Girls von der "Begegnungsstätte Ewalds Donaustraße" führten auf der Bühne an der Petrikirche Tänze auf und bekamen viel Beifall. Um 18 Uhr wurde unter Leitung von Bischof Reinhard Lettmann auf dem Hindenburgplatz in mehreren Sprachen ein Friedensgottesdienst gefeiert. Zur Erinnerung an die Taufe segneten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gegenseitig mit Taufwasser. In dem Gottesdienst wurde weltweite Glaubensgemeinschaft erfahrbar.

Näheres auf der Hompage des Bistums Münster (www.kirchensite.de)
 


Auf dem Domplatz


Zwischen Überwasserkirche und Domplatz


Die Dance-girls


Die Dance-girls


Pastor Hasken, Guido Skatsch und Pietka
 


Pastoralreferent Andre Bösing, Jugendheimleiter Guido Sukatsch und Pietka, Leiter der Begegnungsstätte


Beim Friedensgottesdienst auf dem Hindenburgplatz

 Das Ferienlager Niederlandenbeck

 
 

"Zirkus - Zirkus." Zu diesem Thema verbrachten 38 Jungen im Alter von 8 bis 13 Jahren aus unserer und anderen Gemeinden in den Sommerferien 14 Tage in unserem Ferienheim im sauerländischen Niederlandenbeck
Die Jungen erlebten viele Programmpunkte zum Thema: eine Zirkusrallye, eine eigene Zirkusvorstellung, das Basteln von Bauchläden, Jonglieren lernen und Akrobatik einüben. Dazu kamen noch verschiedene Höhepunkte, zum Beispiel eine Fußball-WM, ein Schützenfest, Schwimmen, ein PISA-Test und vieles mehr. Bei strahlendem Sonnenschein vergingen die Tage wie im Flug. Die Lagerfahne konnte fast immer verteidigt werden. Für das leibliche Wohl sorgten im "Küchenwagen" Anne Horstick, Irmgard Lörwink und Elisabeth Robert. Die Kinder wurden von den "Clowns" Michaela Horstick, Stefan Wilting, Markus Goebels, Andreas Essing, Hendrik Weiß, Veith Doeven, Christian Fastring und Andre Horstick und von "Zirkusdirektor" Andreas Pferdekemper unterhalten.

Ein Bericht und Bilder vom Mädchenlager folgen

Radtour des Pfarrgemeinderates und des Kirchenvorstandes

Am 26.Juli waren Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand zu einer Radtour eingeladen. Unterwegs gab es zwar einen Regenschauer. Doch dann hörte der Regen auf und ein wunderschöner Regenbogen war zu sehen. Nach der Radtour gab es im Garten von Familie ter Horst Gegrilltes, Salate und gekühlte Getränke.

 Ausflug der Kirchenangestellten nach Köln. 

Bei herrlichem Sommerwetter nahmen 15 unserer haupt- und nebenamtlichen Kirchenangestellten (die Erzieherinnen der Kindergärten haben schon eigene Ausflüge gemacht) am 01.September an unserem Ausflug nach Köln teil. In Köln besuchten wir zunächst die Basilika St.Kunibert, in der sich der Schrein mit den Gebeinen der heiligen Ewaldi befindet.

Nach einer kurzen Andacht ging es zum Mittagessen am Rheinufer. Anschließend hatten wir eine Führung durch den Dom und die Altstadt. Den Abschluss bildete eine Rundfahrt auf dem Rhein.


Unterwegs in Köln                                                                      Bei der Stadtführung


Die Teilnehmer/innen des Ausflugs.                                            Der Ewaldi-Schrein
Nicht auf dem Bild Pastor Hasken, weil er fotografiert hat


Vor dem Kölner Dom                         Vor der Kirche St.Kunibert                 Am Millowitsch-Denkmal

 

 Ein Wochenende mit unseren Firmlingen

Anlässlich des Bistumsjubiläums finden in diesem Jahr im Dom zu Münster und in zentralen Kirchen des Bistums zentrale Firmfeiern statt. 62 Jugendliche unserer Gemeinde werden am 23.Oktober um 16.00 Uhr zusammen mit Jugendlichen aus St. Josef, Maria Trösterin und Werth(Gemeinden unserer Seelsorgeeinheit) in St. Georg gefirmt. Seit Juni bereiten sie sich in 6 Gruppen darauf vor. Die Firmvorbereitung steht unter dem Thema: "SMS - suchen mach Sinn. Glauben mit allen Sinnen erfahren." Von Freitag bis Sonntag (16.-18.09.) waren die Jugendlichen und die Katecheten zusammen mit Herrn Bösing in Maria Veen, um weiter an diesem Thema zu arbeiten.
Die Fotos zeigen einige der Firmlinge bei der Abfahrt vom Kirchplatz (auf dem Weg zum Omnibus).