Pfarrfest 2013  „Vom „Dreiklang zum Einklang“

PFRFest 2013 08Am Sonntag, dem 07.07.2013 feierten wir unser erstes gemeinsames Pfarrfest in St. Josef unter dem Motto „Vom „Dreiklang zum Einklang“.Die Messfeier um 10.00 Uhr in St. Josef deutete mit dem Ausschnitt aus dem Tagesevangelium "..freut Euch darüber, dass Eure Namen im Himmel verzeichnet sind" nicht nur auf die Beauftragung zur christlichen Nachfolge, sondern auch auf die Freude, Gemeinschaft und nicht zuletzt auch die Ballonaktion auf dem Pfarrfest hin. Die musikalische Gestaltung übernahmen die Chöre der Josefskirche und die Ewaldi Kinderchöre. Anschließend sind viele der Einladung gefolgt, auf dem Kirchplatz St. Josef die Gelegenheit zu nutzen, sich näher kennen zu lernen und miteinander einen schönen Tag zu verbringen. Die Gruppen und Vereine unserer Gemeinden St. Josef, Ss. Ewaldi und Maria Trösterin haben das Fest gemeinsam vorbereitet und ein buntes Programm für Klein und Groß zusammengestellt. Hierfür gilt allen Helfer(inne)n und Organistor(inne)n ein herzliches Dankeschön!

PFRFest 2013 14Die Kinderchöre und auch der Spielmannszug Mussum gaben Stücke aus ihrem Repertoire zum Besten. Wer sich sportlich betätigen wollte, konnte sich beim "Hau den Lukas" (Um hier Verwechselungen vorzubeugen: gemeint war nicht der Tagesevangelist) oder beim „Menschenkicker“ verausgaben. Natürlich standen besonders für Kinder viele Angebote für Spiel und Spaß bereit. Die Versorgung mit Speis und Trank zu äußerst fairen Preisen war super organisiert. Alles in allem war das Pfarrfest ein sehr gelungener Einstand in den Einklang. (was die Frage aufwirft, ob jetzt der Pfarrbrief umbenannt werden muss ;-))

 

 

 

pfarrfest2013-b

 

  • PFRFest_2013_04
  • PFRFest_2013_05
  • PFRFest_2013_06
  • PFRFest_2013_07
  • PFRFest_2013_08
  • PFRFest_2013_09
  • PFRFest_2013_10
  • PFRFest_2013_11
  • PFRFest_2013_12
  • PFRFest_2013_13
  • PFRFest_2013_14
  • PFRFest_2013_15
  • PFRFest_2013_16
  • PFRFest_2013_17
  • PFRFest_2013_18
  • PFRFest_2013_19
  • PFRFest_2013_20
  • PFRFest_2013_21
  • PFRFest_2013_22
  • PFRFest_2013_23
  • PFRFest_2013_24
  • PFRFest_2013_25
  • PFRFest_2013_26
  • PFRFest_2013_27
  • PFRFest_2013_28
  • PFRFest_2013_29
  • PFRFest_2013_30
  • PFRFest_2013_31
  • PFRFest_2013_32
  • PFRFest_2013_33
  • PFRFest_2013_34
  • PFRFest_2013_35
  • PFRFest_2013_36
  • PFRFest_2013_37
  • PFRFest_2013_38
  • PFRFest_2013_39
  • PFRFest_2013_40

---

  • DSC00333
  • DSC00335
  • DSC00337
  • DSC00338
  • DSC00339
  • DSC00340
  • DSC00341
  • DSC00343
  • DSC00345
  • DSC00347
  • DSC00350
  • DSC00351
  • DSC00352
  • DSC00353
  • DSC00355
  • DSC00356
  • DSC00357
  • DSC00358
  • DSC00359
  • DSC00361
  • DSC00362
  • DSC00363
  • DSC00364
  • DSC00366
  • DSC00367
  • DSC00368
  • DSC00369
  • DSC00370
  • DSC00371
  • DSC00372
  • DSC00375
  • DSC00376
  • DSC00377
  • DSC00378
  • DSC00379
  • DSC00382
  • DSC00384
  • DSC00385
  • DSC00388
  • DSC00391
  • DSC00392
  • DSC00395

Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt.  Vielen Dank an Alfred und Markus für die Fotos!

 

Und hier noch einmal die Katechese in Kurzform zum nachlesen :-)

Im Evangelium (hier als externer Link...) hören wir, dass Jesus seine Jünger aussendet, um Gottes Wort an alle Menschen weiterzugeben. Bei ihrer Rückkehr berichten sie begeistert über die Kraft, die ihnen diese Aufgabe gibt. Jesus ermahnt sie, dennoch nicht größenwahnsinnig zu werden, sondern sich vor allem darüber zu freuen, dass „ihre Namen im Himmel verzeichnet sind“. Im Himmel… manche Sprachen unterscheiden da deutlicher, als wir es im Deutschen tun: Jesus spricht in diesem Fall sicher von „heaven“ und nicht von „sky“. Im Himmel verzeichnet zu sein bedeutet hier also, sicher in Gottes Liebe aufgehoben zu sein, das ist ja der Himmel auf Erden! Da wir schwierige Sachverhalte aber besser begreifen können, wenn wir sie bildlich übersetzen, können wir heute wörtlich nehmen, was wir hören werden und unsere Namen Richtung Himmel schicken. Denn gleich, während des Pfarrfestes, wird es auch einen Ballonwettbewerb geben. Wer daran teilnimmt, kann sich diese Zusage Gottes noch einmal vor Augen führen, während er seinen Namen in den Himmel steigen sieht: Wir dürfen sicher sein, Gott ist bei uns, wo wir auch sind. Das ist sein Versprechen und unsere Zuversicht. Lasst uns allen davon erzählen und so seinen Auftrag erfüllen.

(c) 2017 Pfarrgemeinde St. Josef in Bocholt

Zum Seitenanfang