Ansprechpartnerin:

Dorothee Borkens      
Tel. 13150

785px Caritas logo.svg

Verborgene oder erkennbare Not!

Es gibt sie auch in unserer Pfarrgemeinde, manchmal sogar hinter schönen Fassaden, wo wir es nicht vermuten.

Die Gemeinde-Caritas-St.Josef bemüht sich, dieser Not, wenn möglich zu begegnen; mit einem menschlichen Gesicht, mit Aufmerksamkeit und Zuwendung, aber auch mit finanzieller Unterstützung.

Besonders Familien mit geringem Einkommen und Alleinerziehende in schwierigen Situationen brauchen unsere finanzielle Hilfe.

Sei es durch einen Zuschuss für die Feier zur Erstkommunion, für die Teilnahme an einer Ferienfreizeit oder für die Grundausstattung zur Einschulung. Kranke und ältere Menschen benötigen einen Zuschuss, um den Eigenanteil für Medikamente oder Hilfsmittel bezahlen zu können. Auch haben wir im vergangenen Jahr viele Lebensmittelgutscheine ausgestellt, weil das Geld bis zum Ende des Monats einfach nicht reicht.

Die Besuche der alten und kranken Gemeindemitglieder ist ebenfalls ein ganz wichtiger Teil unserer Arbeit.

Ihre großherzige Spende trägt dazu bei, dass wir auch in Zukunft schnell, unbürokratisch und direkt vor Ort helfen können.

Leider können wir nicht von allen Notfällen in unserer Gemeinde wissen und sind deshalb auch darauf angewiesen, dass Sie uns gegebenenfalls auf solche Situationen aufmerksam machen. Auch wenn Sie sich persönlich in einer Notsituation befinden, können Sie sich bei uns melden.

In diesem Jahr haben wir zum ersten Mal, wie bereits angekündigt, unseren Sammelbrief dem „Dreiklang“ beigelegt. Trotz dieser Änderung hoffen wir weiterhin, wie auch in den vergangenen Jahren, auf Ihre Spendenbereitschaft und sagen schon heute ein herzliches „DANKESCHÖN“ für Ihre Unterstützung.

Sie können Ihre Spende direkt auf das Konto der Gemeinde-Caritas St. Josef überweisen:

Stadtsparkasse Bocholt  - IBAN-Nr. DE 664285 0035 0102 3073 03 

(c) 2017 Pfarrgemeinde St. Josef in Bocholt

Zum Seitenanfang