08.Station VIII

Wiese/Durchgang zur Alemannenstraße

Großer Christus, stehend, Kreuzbalken, gaffende Menge, kleine Menschengruppen, Jesus weist mit Hand und Zeigefinger auf das Kreuz


VIII. Station: Jesus begegnet den Frauen von Jerusalem

Es war ein guter und schöner Brauch, dass Frauen Verurteilte auf ihren Weg zur Hinrichtungsstätte jammernd und klagend begleiteten. Es war aber auch nicht mehr als ein Brauch. Ihre Worte kamen nicht von Herzen. Aber Jesus tut, was er immer getan hat. Er wirbt um ihr Herz. Er will, dass sie verstehen lernen, was er da tut und warum.

Fürbitten

L.: Herr Jesus, wir sind oft hart im Umgang mit uns selber und mit den Menschen. Schenk du uns mehr Herzlichkeit.

L.: Herr Jesus, wir vermeiden oft, unsere Gefühle zu zeigen. Lass uns einander ehrlich begegnen.

L.: Herr Jesus, schenke unserer Gesellschaft ein Herz für Kinder und junge Familien.

L.: Herr Jesus, lass unser Beten und Gottesdienst feiern von Herzen kommen. Rede du uns zu Herzen, wandle unser Denken und Tun.