Kirchliche Eheschließung
 

· 

Terminabsprache und Anmeldung im Pfarrbüro (auch telefonisch möglich). Einer der Seelsorger wird sich melden zur Vereinbarung eines Ehevorbereitungsgespräches und für das Brautexamen.Es wird dringend geraten, möglichst frühzeitig einen Termin zu vereinbaren, da manche Termine oft schon ein Jahr im Voraus vergeben sind. 
·   Wenn die Brautleute nicht in einer unserer Gemeinden getauft wurden, benötigen wir einen Auszug aus dem Taufbuch der Taufgemeinden zum Nachweis Ihres (kirchlichen) Ledigenstandes.
   
·  Für die Ehe zwischen einem Katholiken und einem Nichtkatholiken muss eine kirchliche Erlaubnis eingeholt werden. Darum ist eine rechtzeitige Anmeldung nötig (ebenfalls bei anderen kirchenrechtlichen Besonderheiten).
·  Kosten 5,- € Gebühr. Wenn die Trauung in einer Messfeier erfolgen soll, dann wird wie üblich eine Messspende von 5,- € erbeten.
Zum Seitenanfang