Unser Pfarrbüro

Pfarrbüro St. Josef
Kirchplatz St. Josef 5,
46395 Bocholt
Tel. 02871/2 17 93 -0

E-mail: stjosef-bocholt@bistum-muenster.de

Mehr Informationen

Mitteilungen

Grundstein der Josefkirche wird verlegt

2020 Grundstein Titel 1200

Auf der Agenda des regelmäßigen Treffens unserer Kirchenbaugruppe stand am Dienstag, dem 13. Oktober ein besonderer Punkt: Den Grundstein der Kirche in den Augenschein zu nehmen. Da der Chorraumboden im Rahmen der Renovierung erhöht wird, muss der  Stein in den Eingangsbereich verlegt werden. So bot sich der Gruppe eine einmalige Gelegenheit, den ca. 40 cm x 40 cm x 80 cm großen Steinquader samt Inhalt zu betrachten. Der Grundstein der Josefkirche wurde am 31. Mai 1896 eingemauert. In dem eher unauffälligen Stein ist vorne die Zahl 1896 eingraviert, die leider etwas beschädigt ist. In der Mulde unter einer Abdeckung findet ein Gefäß seinen Platz. Darin befinden sich eine Urkunde, eine Tageszeitung und einige Münzen. Solche Zeitkapseln wurden oft aus Kupfer hergestellt. Hier war es zum Glück Glas, so dass man, ohne das Gefäß zu öffnen, den Inhalt sehen konnte. Dadurch entfiel das aufwendige Öffnen unter Laborbedingungen in Schutzatmosphäre. Auf diese Art erfuhren die Beteiligten, dass es sich bei der Tageszeitung um die „Kölnische Volkszeitung“ handelt – eine katholische Tageszeitung, die 1896 schon seit 37 Jahren erschien. Bedauerlicherweise konnte die Zeitung nicht vollständig gelesen werden. Immerhin weißt die Gruppe jetzt, dass die „Draht-Adresse“ der Zeitung „Volkszeitung, Kölnrhein“ lautete und der vierteljährliche Bezugspreis für die Türkei 8,90 Mark betrug. Auch die Geldmünzen waren im Gefäß erkennbar. Nach der Begutachtung wurden die „Schätze“ wieder sorgfältig in der Vertiefung fixiert und der Grundstein kann jetzt an dem neuen Platz eingemauert werden. Wer weiß, wann sein Inhalt wieder zur Vorschein kommen wird? In der Weihnachtsausgabe vom Dreiklang gibt es mehr zu diesem Thema.

Rosenkranzgebet im Oktober

2020 Rosenkranz

 

Im Oktober wird an verschiedenen Orten unserer Pfarrei das Rosenkranzgebet angeboten. Dabei können wir besonders auch die aktuellen Anliegen von Welt, Kirche und Familie vor Gott bringen. Ein Wort von Papst Franziskus vom 25.04.2020 kann uns dazu einladen: „Liebe Brüder und Schwestern, wenn wir gemeinsam mit dem Herzen Marias, unserer Mutter, das Antlitz Christi betrachten, wird uns dies immer tiefer als geistliche Familie vereinen und uns helfen, diese Prüfung (der Pandemie) zu überwinden. Ich werde für euch beten, insbesondere für diejenigen, die am meisten leiden, und ihr betet bitte für mich. Ich danke euch und segne euch von Herzen.“ Das Angebot zum Rosenkranzgebet besteht in der Ewaldikirche jeweils Montag und Mittwoch um 18:30 Uhr und im Schönstattzentrum, Haus Marienhorst täglich um 18:00 Uhr. Herzliche Einladung an alle Interessierten!

2020 Maria mit Rosenkranz

Programm:

Die Eröffnungsgottesdienste sind am 21.September um 18:30 Uhr in Ewaldi, am 22. September  um 10:00 Uhr in Maria Trösterin und um 11:15 Uhr in St. Josef. 

Die Abschlussmesse findet am 29. September um 11:15 Uhr in St. Josef statt. Abschließend wird es noch einmal Gelegenheit zur Begegnung und Verabschiedung geben.

Von Montag bis Freitag findet um 19:00 Uhr ein Abendlob in St. Josef statt.

Am Dienstag, dem 24. September wird es um 20:00 Uhr Hausgesprächskreise an verschiedenen Orten in der Gemeinde zu folgenden Themen geben:

  • „Mein Glaube, Gott & Ich?!“
  • „Alltagsglaube – Sonntagsglaube?!“
  • "Meine Kirche – in der Krise und trotzdem dabei“
  • „Glauben weitergeben, aber wie?“

Anmeldung und weitere Infos im Pfarrbüro.

Am Mittwoch, dem 25. September wird im Anschluss an die Hl. Messe um 8:30 Uhr ein Frauenfrühstück in St. Josef angeboten.  

Am Donnerstag, dem 26. September sind um 19:00 Uhr Paare zum Candle-Light-Dinner ins Ewaldipfarrheim eingeladen. Anmeldung und weitere Infos im Pfarrbüro.

Am Freitag, dem 27. September findet um 19:00 Uhr ein Taizégebet  in St. Josef statt.
Um 20:00 Uhr startet ein Männerabend; Treffpunkt ist in St. Josef.

Am Samstag, dem 28. September um 13:00 Uhr  gibt es einen Jugendaktionstag für Jugendliche ab 14 Jahren und junge Erwachsene mit Fahrradtour ab St. Josef  und Workshops. Ab 18:30 Uhr wird ein Jugendgottesdienst am Lagerfeuer in Maria Trösterin, Mussum gefeiert. Anschließend gibt es die Einladung zum gemeinsamen Grillen.

Du hast am Samstag Zeit?

Dann bist Du herzlich eingeladen, an der Jugendaktion teilzunehmen!

Die Gruppe der misioneros haben eine Fahrradtour, spannende Workshops und einen außergewöhnlichen Gottesdienst In Zeltlageratmosphäre vorbereitet!

Wenn Du möchtest kannst Du gemeinsam mit einigen der misiones-Gruppe mit dem Fahrrad aufbrechen, oder direkt nach Mussum kommen!

Das Programm:

13.15 Uhr Treffen mit dem Fahrrad an St. Josef

13.30 Uhr Treffen mit dem Fahrrad an Ewaldi

14.00 Uhr Beginn und Treffen an Maria-Trösterin

Anschl. Workshops und Gottesdienst

Am Abend Lagerfeuer und Grillen

Gegen 21.00 Uhr Ende mit Abendsegen

Anmeldung:

Wenn Du kommen willst, dann melde Dich Im Pfarrbüro St. Josef (02871/217930) oder bei Deiner Jugendgruppe!

misiones balken1

Das Projekt "misiones"

misiones 1 2Ursprung

Entstanden ist misiones vor über 20 Jahren in Südamerika. Seit 2009 gibt es das Projekt in Deutschland. Es findet jedes Jahr in einer anderen Pfarrei statt.

Idee

Eine Gruppe junger Christen ist für eine Woche zu Gast in einer Gemeinde, um ihre Begeis­te­rung für den Glau­ben zu leben und weiterzugeben. Gemeinsam mit der Pfarrei werden verschiedene katechetische, soziale und spirituelle Angebote gestaltet.

Herzstück

Als Apostel der Freude gehen wir zu zweit von Haus zu Haus. Wir wollen mit den Menschen ins Gespräch kommen, ihnen zuhören und gegenseitig eine Bereicherung sein.

misionesAuftrag

Misioneros sind nicht in eigener Sache unterwegs, sondern als Werkzeuge Gottes: Mit Christus und für Christus. Im Geist und mit der Dynamik des Urchristentums wollen wir die Apostelgeschichte in unserer Zeit weiterschreiben.

Mitmachen

Wir gehen dorthin, wo Gottes Ruf uns hinführt. Im September 2019 kommen wir in die Pfarrei St. Josef Bocholt mit den Gemeindeteilen Ewaldi und Maria Trösterin, um Ihren Alltag zu bereichern und den Glauben neu zu entflammen. Wir freuen uns auf eine segensreiche Woche, die weiter wirkt!

Unterkategorien

Zum Seitenanfang