Diamantenes Priesterjubiläum vom Pastor Bettmer

2015 Bettmer klein

 

Am 18. Dezember 1954 empfing Pastor Albert Bettmer in Münster das Sakrament der Priesterweihe. Von 1968 bis 1990 hat er als Pfarrer die Ewaldi-Gemeinde geleitet. Heute lebt er als Ruheständler in Münster. Alle, die sich Pastor Bettmer verbunden fühlen, konnten mit ihm am Mittwoch, 7. Januar 2015 einen Festgottesdienst zum 60jährigen Jubiläum in der Ewaldikirche feiern. Den anschließenden  Empfang im Pfarrheim nutzten viele zur persönlichen Begegnung und zum Austausch der Erinnerungen. Dem Jubilar wünschen wir weiterhin Gesundheit, Glück und Gottes Segen.

 

 

 

 

 

 

Verabschiedung unserer Küsterin Frau Messing

verabschiedung-mariaAm Sonntag, dem 04.01. fand in der Messfeier um 11.15 Uhr die offizielle Verabschiedung von unserer Küsterin Frau Messing statt. Bei einem kleinen Umtrunk im Pfarrheim verabschiedeten sich viele Gemeindemitglieder persönlich. Frau Messing hat lange Jahre die vielen kleinen und großen Handgriffe getan, die zwischen dem Auf- und Abschließen der Kirche nötig sind, damit Andacht und Stille, aber auch Leben und Feiern in unserer Josefskirche ihren Raum finden konnten. Dabei war sie immer auch Ansprechpartner für die ehrenamtlichen Katecheten und Vorbereitungskreise und die Jugendgruppen. Wir wünschen ihr alles Gute in ihrer neuen Wirkungsstätte St. Georg und sagen auf diesem Weg noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön!

Die Hl. Drei Könige sind angekommen!

IMG 4459-aDie Krippe in St. Josef ist heute mit den drei Weisen aus dem Morgenland vervollständigt worden. In diesem Jahr mussten sich die Drei – wie ungewöhnlich - durch eine Schneelandschaft durchkämpfen, um zur Krippe zu gelangen! Die Sehnsucht nach „weißer Weihnacht“ hat die Gruppe von Messdienern/-innen aus St. Josef zu dieser Gestaltung inspiriert. Seit vielen Jahren bauen sie mit Fantasie und Leidenschaft die Krippe auf. Und obwohl ihnen immer dieselbe „Grundausstattung“ zur Verfügung steht, überraschen sie jedes Jahr mit einer neuen Variation! Herzlichen Dank dafür!

Sternsinger 2015

 

DSCN4189 klein

 Unter dem Motto "Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!" haben sich am Samstag, dem 03. Januar in Mussum 65 Kinder auf den Weg gemacht.

 

 

 

 

sternsinger-josef-2015 sternsinger-josef-2015-aBereits am Freitag zogen 32 Sternsinger im Gemeindeteil St. Josef von Haus zu Haus. Einige Gruppen waren auch am Samstag noch unterwegs.

Am Sonntag brachten die Kinder und Jugendlichen die gesammelten Spenden in einem Dankgottesdienst symbolisch zur Krippe.

 Einige Betriebe, Kitas und die Bocholter Stadtverwaltung wurden am Montag besucht.

 

Am Freitag, 02. Januar 2015, trafen sich die 61 diesjährigen Sternsinger in der Kirche der Gemeinde Ss. Ewaldi. Dort empfingen sie den Segen für die Sternsingeraktion von Katherina Mikolaszek. Mit Begeisterung übten sie zum letzten Mal vor der Aktion, zusammen mit Hannelore Jessel und Andre Bösing, das Lied "Stern über Betlehem" und ihre Texte ein.

2015 Sternsinger 800

 

WEIHNACHTSINGEN der Kitas                                                                              

zum Weihnachtsingen

am Dienstag , den 6. Januar 2015 von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr in der Ss. –Ewaldi – Kirche laden wir Sie alle recht herzlich ein.                  

Zusammen mit Ihnen möchten wir die Weihnachtszeit mit einem gemeinschaftlichen Singen bekannter Weihnachtslieder ausklingen lassen.

Auf einen stimmungsvollen Nachmittag freuen sich alle Kindertageseinrichtungen der Pfarrgemeinde St. Josef.

Adventssingen mit buntem Programm in Maria Trösterin

DSCN4168 - Kopie klein

Da war für jeden etwas dabei!

Ob Jung oder Alt. Jeder kam beim Adventssingen am gestrigen Sonntag in unserem Gemeindeteil Maria Trösterin beim diesjährigen Adventssingen auf seine "Kosten".

An dem bunten Programm beteiligten sich der "Da-Capu-Chor", der Mussumer Kinderchor "Sunny Kids", die 4. Klassen der Kreuzschule Mussum, die Gitarrengruppe um Gabi Tielkes sowie ein Instrumentalgruppe aus Mussumer Kindern, die Querflöte und Klarinette spielten. Auch die Gemeinde war gefragt und so gab es allerlei Adventliche Klänge.

Die Kinder der "Sunny Kids" hatten sich mit ihrer Chorleiterin etwas besonderes einfallen lassen. Mit einem Cup-Song begeisterten sie die Zuschauer/-hörer.

Beim Anschließenden gemütlichen Besaimmensein im Pfarrheim Maria Trösterin gab es Gelegenheit mit allen Akteuren zu sprechen und noch ein wenig bei Glühwein und Plätzchen zu verweilen.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals ganz herzliche bei allen Mitwirkenden für das tolle Programm bedanken.

Der Gemeindeausschuss Maria Trösterin

Plakatfinal

Basar der Missionsgemeinschaft Ss. Ewaldi

2014 Basar kleinLiebe Gemeindemitglieder,

herzlichen Dank für Ihren Besuch auf dem Missionsbasar 2014 sagen alle beteiligten Gruppen, angefangen vom Küchenteam (Frauengemeinschaft), Haus Magdalena, der „Eine Welt Gruppe“, OWANAHEDA, die Gruppe aus Mussum und die Missions-gemeinschaft! 

Dank Ihrer Hilfe und Spenden wurde das Basarergebnis vom letzten Jahr deutlich überschritten. Den Erlös werden wir den Projekten in Uganda und Namibia zukommen lassen.

Alle Beteiligten / Aktive erlebten einen arbeitsintensiven,  spaßigen, erfolgreichen und erfreulichen „1. Advent“.

Anmeldung zu den Ferienlagern in den Sommerferien 2015

Jedes Jahr machen sich mehrere Teams von Jugendlichen und Erwachsenen unserer Pfarrei ehrenamtlich stark für die Gestaltung der Ferienfreizeit für Kinder. Dank dieses Engagements kann St. Josef im Sommer 2015 folgende Ferienfreizeiten anbieten:

Niederlandenbeck (Sauerland)
Für Mädchen und Jungen im Alter von 8 – 13 Jahren: 11.07. – 25.07.2015 (14 Tage)
Leitung: Thorsten Wagner und Kristina Labs
Plätze: 38
Kosten: 285,00 € + 25,00 € Taschengeld
Anmeldung: Fr., 05.12.14, v. 16.00 – 18.00 Uhr im Pfarrheim Ewaldi, Schwertstr. 24

Niederlandenbeck (Sauerland)
Für Jungen im Alter von 8 – 14 Jahren: 25.07. – 08.08.2015 (14 Tage)
Leitung: Johannes Tewiele
Plätze: 38
Kosten: 285,00 € + 25,00 € Taschengeld
Anmeldung: Fr., 05.12.14, v. 16.00 – 18.00 Uhr im Pfarrheim Ewaldi, Schwertstr. 24

’t Lohr bei Voorst (Niederlande)
Für Mädchen im Alter von 10 – 15 Jahren: 14.07 – 21.07.2015 (8 Tage)
Leitung: Brittina Klein-Hitpaß
Plätze: 50
Kosten: 215,00 € + 15,00 € Taschengeld
Anmeldung: Fr., 05.12.14, v. 16.00 – 18.00 Uhr im Pfarrheim Ewaldi, Schwertstr. 24

Buren (Ameland)
Für Mädchen und Jungen im Alter von 8 – 13 Jahren: 11.07. – 25.07.2015 (14 Tage)
Leitung: Sigrid und Benedikt Roos
Plätze: 60
Kosten: 300,00 € + 20,00 € Taschengeld
Anmeldung: Sa., 06.12.14, v. 10.00 – 12.00 Uhr im Pfarrheim St. Josef, Karolingerstr. 14

 

Meditativer Abend zum Thema „Krieg und Frieden“

andacht-kriegIm Rahmen der zur Zeit in der Ewaldi-Kirche Bocholt stattfindenden Ausstellung zum Thema „Krieg und Frieden“ fand am Mittwoch, den 19. November um 20.00 Uhr ein Meditativer Abend mit Texten und Live-Musik eines Streicher- und Blockflötenensembles statt.

Texte und Briefwechsel aus dem ersten und zweiten Weltkrieg wurden mit aktuellem Kriegsgeschehen verknüpft.

Unterstützt durch das Spiel des Quartetts entwickelte sich ein sehr eindrücklicher, von persönlichen Aussagen getragener, Überblick über die Schrecken des Krieges.

Das ein Kreuz aus Schnürsenkeln, verbunden mit der unerschütterlichen Hoffnung auf Erlösung, Halt und Trost geben kann, wurde an einem Text aus dem Kroatienkrieg verdeutlicht.

Die Pfarrgemeinde St. Josef hat sich für das Jahr 2015 das Jahresthema "Suche den Frieden und jage ihm nach!" (nach 1 Petr 3,11) gegeben. Dieser Impulsabend war ein äußerst gelungener Auftakt. Mögen viele weitere folgen.

Krieg und Frieden:  Ausstellung in der Ewaldikirche

In den 25 in der Ewaldikirche ausgestellten Kunstwerken (Computercollagen von Michael Globisch), wird das Thema „Krieg und Frieden", unter Berücksichtigung des Augustinus-Zitats  „Unruhig ist unser Herz, bis es ruht in dir, o Herr"  visuell umgesetzt.

Anhand von digitalen Fotografien, die der Künstler in den 3 Kirchen der St. Josef Kirchengemeinde gemacht  hat, sowie von Bildmaterial aus dem digitalen Archiv Michael Globischs, wird der Versuch unternommen, an den 100 Jahre zurückliegenden  Ersten Weltkrieg und den vor 75 Jahren beendeten Zweiten Weltkrieg, zu erinnern  und diese neu zu bedenken.

Krieg Frieden 2014 05

2014 Running DinnerRunning Dinner 2014

Vor etwa einem Jahr haben wir hier über das erste Running Dinner bei St. Josef berichtet. Den damals oft geäußerten Wunsch nach einer Wiederholung hat das Organisationsteam jetzt verwirklicht und am 25.10.2014 sind fast 40 Teilnehmer der Einladung zum 2. Running Dinner gefolgt. Iris, Sandra, Anja und Mechthild haben wieder eine ausgeklügelte logistische Leistung erbracht, damit alle Besucher abwechselnd als Gäste und Gastgeber an verschieden Orten lecker speisen konnten.

Zwei Teilnehmerinnen schreiben dazu:

messdiener

Pfarrfest lockte viele Besucher!

2014 Pfarrfest 50Passend nach dem Gottesdienst kamen am Sonntag die ersten Sonnenstrahlen und die vielen Aktivitäten und Angebote rund um die Ewaldikirche lockten die Besucher zu bleiben. Zuerst galt es das überdimensionale Puzzel der Gemeinde zu vervollständigen. Alle waren dann eingeladen mit einer Pinnadel ihren Wohnort zu markieren. Dieses Angebot fand den ganzen Tag reges Interesse und immer wieder sah man auf der Leiter jemanden sein Haus suchen und dann markieren. Die Kinder konnten währenddessen in der Spielecke sich auf der Hüpfburg austoben, an Geschicklichkeitsspielen teilnehmen oder beim Bastelangebot der Kindergärten ein Holzkreuz selbst gestalten. Es gab eine reichhaltige Auswahl an Speisen und Getränken und die Küche konnte zu Hause kalt bleiben. Viele nutzen die Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen und auch sich kennenzulernen. So boten sich viele Gelegenheiten auch mit Leuten aus anderen Gemeindeteilen zu sprechen. Viele Darbietungen auf der Bühne unterhielten währenddessen die Besucher und für jung und alt war etwas dabei. Den Anfang machte die Tanzgruppe „ Einzigartig“ der Lebenshilfe , gefolgt von den Jokers, der Akrobatikgruppe des Kapu. Der Solobeitrag von David Bröcker, der zur Gitarre bekannte Popsongs sang, fand viel Beifall und für die älteren Besucher spielte dann der Harmonikaclub deutsche Volkslieder. Der 16 jährige Lukas Knipping verzauberte dann das Publikum und holte sich für seine Zaubertricks immer wieder Hilfe aus dem Publikum. Bei der Bekanntgabe der Schätzaufgabe staunten nicht wenige über die richtige Zahl der Streichhölzer im Glas und der Gewinner lag nur wenig vom richtigen Ergebnis entfernt. Die Cafeteria war den ganzen Tag über gut besucht und das Kuchenbuffet von Kuchenspenden sehr gut bestückt.

Als die Veranstaltung um 17.00 Uhr langsam zu Ende ging, fassten viele Freiwillige mit an und das Aufräumen war schnell erledigt. Ein gelungener und schöner Tag war das einhellige Fazit von allen Beteiligten und eine Veranstaltung die allen Spass gemacht hat.

Seite 18 von 21

Zum Seitenanfang