Kreuzweg durch die Bauernschaft in Biemenhorst

Obwohl das Wetter eher an Weihnachten erinnerte, gingen betend, wie jedes Jahr, wieder mehrere hundert Gläubige am Karfreitag den Kreuzweg durch die Bauernschaft Biemenhorst. Die Stationen auf dem fast 5 km langen Weg wurden von Agnes Leson aus Biemenhorst entworfen und im Jahr 1984 eingeweiht. Auf dem Weg konnte sich jeder mit dem eigenem Kreuz auseinandersetzen. In den Gebeten und in der Ansprache wurde an das viele Leid erinnert, das noch weiterhin in unserer Welt und in unserer nächsten Umgebung existiert. Nach ca. 2 Stunden endete die Prozession an der Biemenhorster Schule mit dem Lied „Des Königs Fahne tritt hervor“. Pfarrer Hagemann verabschiedete die Teilnehmer mit den Wünschen, dass alle in ein warmes Zuhause zurückkehren mögen.

Kreuzweg 01

 

  • Kreuzweg_01
  • Kreuzweg_02
  • Kreuzweg_03
  • Kreuzweg_04
  • Kreuzweg_05
  • Kreuzweg_06
  • Kreuzweg_07
  • Kreuzweg_08
  • Kreuzweg_09
  • Kreuzweg_10
  • Kreuzweg_11