Gemeinde aktuell

 

Fastenpredigten im Dekanat Bocholt zum Thema „Hauptsache gesund?!“

Die alljährlichen Fastenpredigten im Dekanat Bocholt beschäftigen sich in diesem Jahr mit dem Thema „Hauptsache gesund?!“. Sie finden jeweils sonntags um 15:00 Uhr in St. Gudula/Rhede und um 17:00 Uhr in St. Georg/Bocholt statt. Die weitere Planung sieht die folgenden Einzelthemen und Referenten vor: Dritter Fastensonntag, 07. März: Intensiv Pflegen mit Gefühl – Erfahrungen auf der Intensivstation, Marion Ebbert und Annegret Lubbers, Fachpflegekräfte für Intensiv im St. Agnes-Hospital Bocholt.
Vierter Fastensonntag, 14. März: Was heißt ‚krank‘ und ‚gesund‘? Was bedeutet ‚behindert‘ und ‚nicht-behindert‘?, Hermann Kappenstiel,

Behindertenseelsorger im Stift Tilbeck.

 

Jahreshauptversammlung der Pfarrcaritas Ewaldi abgesagt

Die für Donnerstag, den 11. März 2021 geplante Jahreshauptversammlung der Gemeinde-Caritas Ewaldi mit Heiliger Messe muss leider wegen der anhaltenden Corona-Lage abgesagt werden. Wir wünschen allen Caritas-Mitarbeiter/Innen weiterhin Gesundheit, aber auch Gelassenheit, um durch diese schwierige Zeit zu kommen.

 

Große Müll-Sammel-Aktion im Fildeken/ Rosenberg

Unter dem Motto „ Unser Quartier blüht auf!“ findet im Quartier Fildeken/Rosenberg vom 15. – 20. März eine große Müll-Sammel-Aktion statt.
Sie räumen auf – wir helfen mit!
Alle Hilfsmittel (Handschuhe, Müllsäcke) bekommen Sie im Quartiershaus (Saarstr. 33), am Kellertreff (Scheibenstr. 10) oder auf Anfrage auch bei den Kitas im Quartier. Die gefüllten Müllsäcke können zu den Öffnungszeiten am QuartiersHaus abgegeben und gegen kleine Geschenke eingetauscht werden. Alternativ kann der Müll auch an der Kita Rosengarten (Extra-Mülltonne, Moselstraße 22A) abgegeben werden. Bei größeren Gegenständen bitte anrufen, sie werden extra abgeholt.
Wer mitmachen möchte, kann sich bei Sabrina Demming, Tel. 01523/21750 oder Agnes Wellkamp, Tel. 01523/2176565 von der Jusina melden.

Auf jeden Teilnehmer wartet schon ein kleines Geschenk!

 

Gemeindefahrt zu den Passionsfestspielen in Oberammergau 2022

Vom 05. bis zum 11. September 2022 bietet unsere Kirchengemeinde St. Josef Bocholt in Zusammenarbeit mit „KulTour und Natur-Reisen“ eine Busfahrt zu den Passionsfestspielen in Oberammergau an. Neben dem Besuch der Festspiele ist ein umfangreiches Besichtigungsprogramm geplant: Ausflüge nach Innsbruck und Brixen, eine Schifffahrt auf dem Achensee und ein Ausflug ins Zillertal gehören zu den Unternehmungen der Reise. Die Unterbringung erfolgt in einem 3* Hotel in der Region Innsbruck. Am Samstag, 10. September 2022 besucht die Gruppe die Festspiele und übernachtet in der Nähe von Oberammergau. Der Reisepreis beträgt im Doppelzimmer bei Halbpension inklusive Eintrittskarte zu den Passionsspielen und aller Ausflüge 1.158 € (EZ-Zuschlag 175 €). Die geistliche Begleitung der Reise übernimmt Pfr. Hagemann. Da die Reise in 2020 abgesagt werden musste, ist die Nachfrage sehr groß. Es wäre jedoch möglich, einen zweiten Bus einzusetzen, wenn es dafür genug Anmeldungen gibt. Da der Reiseveranstalter aber für diesen Fall auch weitere Zimmer und Tickets für die Festspiele buchen müsste, ist eine verbindliche Anmeldung für diese Reise bis zum 31. März 2021 zwingend erforderlich. Anmeldeformulare gibt es im Pfarrbüro, Tel. 21793-0 oder auf der Homepage www.st-josef-bocholt.de.

 

Pfarrbüro weiterhin für Publikum geschlossen

Wegen des verlängerten Corona-Lockdowns bleibt das Pfarrbüro bis zum 28. März für Publikumsverkehr geschlossen. In dringenden Einzelfällen, die ein persönliches Erscheinen nötig machen, bitten wir um eine kurze telefonische Terminabsprache. Alle sonstigen Anliegen können natürlich weiter telefonisch oder per Mail an das Pfarrbüro herangetragen werden. Dazu ist das Büro zu den gewohnten Öffnungszeiten unter Tel. 217930 erreichbar.

 

Impulstext: Ordnung schaffen

Seit Aschermittwoch ist alles vorbei:
Die Masken wurden abgelegt,
die Kostüme eingemottet. (…)

Am Aschermittwoch begann eine andere Zeit:
die Zeit der ungeschminkten Gesichter,
die Zeit des Innehaltens,
die Zeit der Wahrheit.

Nun nehme ich mir Zeit,
Ordnung zu schaffen
mich frei zu machen
von dem, was nicht taugt.
Nun nehme ich mir Zeit,
mich auf mich selbst zu besinnen.

Wo will ich hin?
Führt mein Weg noch zum Ziel?

Seit Aschermittwoch - alles vorbei?
Weit gefehlt!
Jetzt fängt es erst richtig an!

(Text von Gisela Baltes in: Pfarrbriefservice.de)

Beiträge, die in den Pfarrnachrichten veröffentlicht werden sollen, bitte bis spätestens 10 Tage vor dem Erscheinen einreichen.

Zum Seitenanfang