Aktuelles

Pfarrei St. Josef in Bocholt Gemeinde aktuell - Ss. Ewaldi - Maria Trösterin - St. Josef - Aktuelles aus den Gruppen - Kirchenmusik - Einrichtungen - Gottesdienstzeiten - Pfarrnachrichten - Sakramente
  1. Mitarbeitende Küsterdienst/Haumeister/Anlagenpflege

                                                                                                                                                                              Logo.jpg

    Die kath. Pfarrei St. Josef, Bocholt, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    Mitarbeiter/innen als Küster/in,

    Hausmeister/in, Anlagenpfleger/in (m/w/d)

    in Teil- / bzw. Vollzeit.

     

    Die Stelle/n ist/sind unbefristet zu besetzen.

    Von den Bewerberinnen und Bewerbern für den Küsterdienst werden zeitliche Flexibilität und die Identifikation mit den Grundsätzen und Wertmaßstäben der kath. Kirche erwartet. Eine bereits erfolgte Sakristanprüfung bzw. die Bereitschaft diese noch abzulegen ist wünschenswert.

    Die Vergütung richtet sich nach den Vorgaben der kirchlichen

    Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO).

    Bewerbungen geeigneter Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht.

    Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung schriftlich bis zum 28.02.2023 an die kath. Kirchengemeinde St. Josef, Herrn Pfarrer Andreas Hagemann, Kirchplatz St. Josef 5, 46395 Bocholt.

    Weiterlesen...

  2. Dank für Spenden an unsere Pfarrcaritas

    Dank für Spenden an unsere Pfarrcaritas

    22 02.06 Titel Caritas

    Die drei Pfarrcaritasgruppen in unseren Gemeindebezirken St. Josef, Ewaldi und Maria Trösterin bedanken sich von Herzen bei allen Spendern und Spenderinnen für die Unterstützung, die diese ihnen im vergangenen Jahr u. a. bei der Caritas-Adventssammlung und bei der Caritas-Kollekte im September zukommen ließen. Bei der Adventssammlung, die über das Überweisungsformular im Weihnachtspfarrbrief stattgefunden hat, bekam die Pfarrcaritas St. Josef 4.386 €, die Pfarrcaritas Ewaldi 2.605 € und die Pfarrcaritas Maria Trösterin 3.485 €. Bei der Caritas-Kollekte im September ergab sich eine Summe von 514,75 €, die gedrittelt auf alle drei Pfarrcaritasgruppen verteilt wurde. Mit dem Geld der Pfarrcaritas unterstützen die Mitarbeiterinnen der einzelnen Pfarrcaritasgruppen Hilfebedürftige vor Ort aus ihrem jeweiligen Gemeindeteil, die in Not geraten sind. Oft ist dies die einzige Unterstützung, die den Betroffenen kurzfristig hilft, zum Beispiel mit Lebensmittelgutscheinen, eine akute Notlage zu überbrücken. Allen, die mit ihren Spenden dazu beigetragen haben, dass diese Hilfe so erfolgen kann, sei herzlich dafür gedankt!

    Weiterlesen...

  3. Danke, Bocholt!

    Danke, Bocholt!

    Ukraine 23 01 19 Titel

    Eine offizielle Delegation aus der ukrainischen Region um Ternopil überreichte am 19.01.2023 einen Dankesbrief an die Bocholter Bevölkerung für deren Hilfe und Spendenbereitschaft.

    Im April vergangenen Jahres hat die Initiative "Helfende Hände" von der Pfarrgemeinde St. Josef zu Spenden aufgerufen, um den vom Krieg gebeutelten Menschen zu helfen. Der Aufruf traf auf ein großes Echo. Halyna Oliynyk, eine seit 20 Jahren in Bocholt lebende Ukrainerin, hat den Kontakt zu der Stadt Ternopil hergestellt. Zusammen mit Leo Engenhorst, dem Vorsitzenden der „Helfenden Hände“, haben sie zwei Transporte mit Hilfsgütern in Richtung Ukraine koordiniert.

    Ukraine 23 01 19 1

    Und es ging weiter: Am 18.1.2023 verließ erneut ein vollbepackter großer LKW Bocholt Richtung Ternopil, an Bord rund 800 Kartons mit Decken, Winterkleidung, 50 Rollatoren, 108.000 OP-Masken, 14 Generatoren, Lebensmittel, Medikamente und sogar ein Krankenbett. "Ich hätte nie geglaubt, dass das so gut funktioniert", sagte Leo Engenhorst, Koordinator der Initiative, sichtlich bewegt. "Die Spendenbereitschaft der Bocholter Bevölkerung ist großartig."

    Das findet auch die Stadt Ternopil und schickte ihren Dezernenten Ruslan Kulyk zusammen mit einer kleinen Delegation nach Deutschland, um persönlich den Dank an die Bocholter Bevölkerung zu richten. Symbolisch übergab Kulyk Dankesbriefe - „für die humanitäre, ehrenamtliche, monetäre und persönliche Hilfe und Unterstützung der Bocholterinnen und Bocholter.“

    Für die Gruppen "Wir helfen gerne" und "Helfende Hände" nahmen Stefanie Niehaus, Halyna Oliynyk und Leo Engenhorst die Briefe entgegen. „Auch wenn der Anlass ein trauriger ist, so mag man auch das Positive sehen: Wir haben wunderbare Menschen kennengelernt, es sind enge Freundschaften und wertvolle Verbindungen entstanden“, sagte Stefanie Niehaus.

    Der Kreis Ternopil liegt im Westen der Ukraine, zwischen Lembeck und der Hauptstadt Kiew. In der Region leben 225.000 Menschen. Derzeit suchten dort zusätzlich 80.000 Kriegsflüchtlinge Schutz, berichtete Dezernent Kulyk.

    Unabhängig davon hilft die Initiative "Helfende Hände" weiterhin allen Bocholtern und Bocholterinnen, die irgendeine Unterstützung brauchen. Erreichbar ist sie unter der Nummer: 02871 217 93 118

    Weiterlesen...

  4. Ergebnis der Sternsinger-Aktion 2023

    Ergebnis der Sternsinger-Aktion 2023

    23 01 Könige Titel

    Die Sternsingeraktion hat die stolze Summe von 26.700 Euro erbracht. Damit wurde das hervorragende Ergebnis des letzten Jahres noch einmal übertroffen. Dafür bedanken wir uns bei allen Sternsingern, ihren Unterstützern und allen Spendern noch einmal von Herzen. Sie alle haben mit ihrem Einsatz zu diesem tollen Ergebnis beigetragen.

    Da die Sternsinger natürlich nicht alle Haushalte unserer Pfarrei besuchen konnten, weisen wir darauf hin, dass in den Kirchen weiterhin Segenssprüche der Sternsinger mit der Aufschrift 20*C+M+B*23 ausliegen. Sie können gerne mitgenommen und an die Haustür geklebt werden.

    Weiterlesen...

  5. weitere Angebote

Zum Seitenanfang