Neuigkeiten

„Mach's wie Gott, werde Mensch“

2016 Krippe klein

Wer diesen Gedanken formulierte, hat den Geist des Christentums erfasst. Wieso Aber? Menschen sind wir doch schon -  wie sollen wir es werden? Viele Wissenschaften und Philosophen versuchen die Frage zu beantworten, wer oder was der Mensch sei. Aber genügt etwa der rein naturwissenschaftliche Blick auf uns Menschen, um diese Frage zu beantworten? Die Biologie und die Chemie können uns viel Interessantes über unsere Existenz sagen. Aber das Menschsein in seiner Fülle können sie nicht erklären. Wir sind mehr als eine Aneinanderreihung von chemischen Prozessen oder biologischen Entwicklungen. Wie wertvoll und geliebt der Mensch ist, wird deutlich durch die Geburt des Kindes im Stall von Bethlehem. Der Mensch ist so kostbar, dass Gott in Jesus Christus unser Menschsein ganz annimmt. Mensch sein ist gut und heilig! Das hörbare Wort des himmlischen Vaters über d i e sichtbare Person Jesus Christus gilt jedem Menschen: „Dieser ist mein geliebter Sohn, an dem ich mein Wohlgefallen habe" (Mk 3, 17). Du bist geliebt. Deshalb, sei Mensch, sei menschlich, sei barmherzig und gib die Liebe weiter, die du empfängst! -„Mach 's wie Gott, werde Mensch!" So wünsche ich uns allen ein frohes und gesegnetes Fest der Menschwerdung des Gottessohnes. Möge er an allen Tagen des kommenden Jahres 2017 auch in und durch uns zur Welt kommen.

Im Namen des gesamten Pastoralteams und aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ihr Pfarrer A. Hagemann

Zum Seitenanfang