Den Datenschutz nehmen wir ernst!

Damit Sie wissen, was mit Ihren persönlichen Daten, die wir erfassen, geschieht, haben wir alle wichtigen Informationen an dieser Stelle gebündelt.

Die einzelnen Schreiben können Sie auch in der Bücherei einsehen oder in gedruckter Form mit nach Hause nehmen.


Benutzungsordnung der Bücherei St. Josef

 

§ 1 Allgemeines

1. Die Bücherei ist eine öffentliche Einrichtung der Kirchengemeinde. Sie hat die Aufgabe, Bücher und andere Medien zu Zwecken der Information und Bildung, zur Unterhaltung und Freizeitgestaltung bereitzustellen.

2. Jeder ist berechtigt, die Bücherei im Rahmen dieser Benutzungsordnung auf öffentlich-rechtlicher Grundlage zu benutzen.

3. Die Benutzung der Bücherei ist grundsätzlich unentgeltlich. Entgelte für besondere Leistungen sowie Versäumnisgebühren und Auslagenersatz werden nach der zu dieser Benutzungsordnung gehörenden Gebührenordnung in der jeweils gültigen Fassung erhoben.

4. Informationen zum Datenschutz in unserer Bücherei entnehmen Sie bitte der Anlage Datenschutz.

§ 2 Öffnungszeiten

1. Die Öffnungszeiten werden durch Aushang bekannt gegeben.

§ 3 Anmeldung

1. Erwachsene melden sich persönlich unter Vorlage eines gültigen Personalausweises an und erhalten einen Benutzerausweis. Der Benutzer/die Benutzerin bestätigt mit seiner/ihrer Unterschrift, die Benutzungsordnung zur Kenntnis genommen zu haben.

2. Bei der Anmeldung von Kindern bis zum vollendeten 14. Lebensjahr ist die Unterschrift eines gesetzlichen Vertreters/einer gesetzlichen Vertreterin vorzulegen. Der gesetzliche Vertreter/die gesetzliche Vertreterin verpflichtet sich damit zur Haftung für den Schadensfall und zur Begleichung anfallender Entgelte und Gebühren.

3. Die Benutzer/die Benutzerinnen sind verpflichtet, der Bücherei Änderungen ihres Namens oder ihrer Anschrift unverzüglich mitzuteilen.

§ 4 Benutzerausweis

1. Die Ausleihe von Medien ist nur mit einem gültigen Benutzerausweis zulässig.

2. Der Benutzerausweis ist nicht übertragbar.

§ 5 Benutzung, Ausleihe, Leihfrist

1. Die angebotenen Medien können in der Bücherei und durch Ausleihe außer Haus genutzt werden. Bei der Nutzung von Medien sind die gesetzlichen Bestimmungen des Urheberrechts zu beachten. Bei Verletzung des Urheberrechts haftet der Benutzer/die Benutzerin. Ebenso gelten die gesetzlichen Bestimmungen des JÖschG!

2. Die Leihfrist beträgt 4 Wochen.

3. Die Leihfrist kann vor ihrem Ablauf verlängert werden, wenn keine Vormerkung vorliegt. Eine Verlängerung bereits gemahnter Medien ist nicht möglich.

§ 6. Ausleihbeschränkungen

1. Medien, die zum Informationsbestand gehören oder aus anderen Gründen nur in der Bücherei benutzt werden sollen, können dauernd oder vorübergehend von der Ausleihe ausgeschlossen werden.

2. Die Anzahl der von einem Benutzer entleihbaren Medien kann von der Bücherei begrenzt werden.

§ 7 Vormerkung

1. Für ausgeliehene Medien kann die Bücherei auf Wunsch des Benutzers/der Benutzerin eine Vormerkung entgegennehmen.

§ 8 Auswärtiger Leihverkehr

1. Im Bestand der Bücherei nicht vorhandene Bücher oder Zeitschriftenaufsätze können über den Leihverkehr nach den hierfür geltenden Bestimmungen aus anderen Bibliotheken beschafft werden. Benutzungsbestimmungen der entsendenden Bibliothek gelten zusätzlich.

§ 9 Rückgabe

1. Die Medien sind vor Ablauf der Leihfrist und während der Öffnungszeiten in der Bücherei zurückzugeben.

2. Bei Überschreitung der Leihfrist ist eine Versäumnisgebühr gemäß der derzeit gültigen Gebührenordnung zu entrichten, unabhängig davon, ob eine schriftliche Mahnung erfolgte. Eine Mahngebühr ist für das erstellen und versenden einer schriftlichen Mahnung zu entrichten

3. Versäumnis – und Mahngebühren und sonstige Forderungen werden ggf. auf dem Rechtswege eingezogen.

§ 10 Behandlung der Medien, Haftung

1. Die Medien sind sorgfältig zu behandeln. Für Beschädigungen und Verlust ist der Benutzer/die Benutzerin schadenersatzpflichtig.

2. Vor jeder Ausleihe sind die Medien vom Benutzer/von der Benutzerin auf offensichtliche Mängel zu überprüfen.

3. Verlust oder Beschädigung der Medien sind der Bücherei unverzüglich anzuzeigen. Es ist untersagt, Beschädigungen selbst zu beheben oder beheben zu lassen.

4. Eine Weitergabe des Benutzerausweises oder ausgeliehener Medien an Dritte ist nicht statthaft. Der Benutzer/die Benutzerin haftet auch für Schäden, die durch unzulässige Weitergabe von Medien bzw. des Benutzerausweises an Dritte entstehen.

§ 11 Schadenersatz

1. Die Art und Höhe der Ersatzleistung bestimmt die Bücherei. Der Schadenersatz bemisst sich bei Beschädigung nach den Kosten der Wiederherstellung, bei Verlust nach dem Wiederbeschaffungswert.

§ 12 Verhalten in der Bücherei, Hausrecht

1. Jeder Benutzer/jede Benutzerin hat sich so zu verhalten, dass andere nicht gestört oder in der Benutzung der Bücherei beeinträchtigt werden.

2. Rauchen, Essen und Trinken sind in der Bücherei nicht gestattet. Tiere dürfen in die Bücherei nicht mitgebracht werden.

3. Für verloren gegangene, beschädigte oder gestohlene Gegenstände der Benutzer/der Benutzerinnen übernimmt die Bücherei keine Haftung. Dies gilt auch für Gegenstände, die aus Taschenablagen abhanden gekommen sind.

4. Das Hausrecht nimmt der/die Leiter/in der Bücherei oder der/die mit seiner Ausübung beauftragte Mitarbeiter/in wahr. Den Anweisungen ist Folge zu leisten.

§ 13 Ausschluss von der Benutzung

1. Benutzer/innen, die gegen die Benutzungsordnung schwerwiegend oder wiederholt verstoßen, können dauernd oder für eine begrenzte Zeit von der Benutzung der Bücherei ausgeschlossen werden.

§ 14 Inkrafttreten

Die Benutzungsordnung tritt mit Wirkung vom
30.10.2018 in Kraft. Gleichzeitig wird die bisher gültige Benutzungsordnung außer Kraft gesetzt.

Bocholt, den

Unterschrift des Trägers

Gebührenordnung

Versäumnisgebühr:

0,10 Euro / je Medium je Woche zuzüglich 1,00 € Bearbeitungsgebühr.

 

 

 

Anlage Datenschutz für Ihre Benutzungsordnung

Datenschutz

Die Katholische Öffentliche Bücherei St. Josef ist eine Einrichtung der Katholischen Pfarrgemeinde St. Josef und unterliegt daher den Datenschutzbestimmungen der Katholischen Kirche, insbesondere dem Gesetz über den kirchlichen Datenschutz (KDG), das die EU-DSGVO für den Bereich der Katholischen Kirche in Deutschland anwendet.

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verwendung personenbezogener Daten in unserer Bücherei. Wir verpflichten uns, die Privatsphäre der Besucher zu schützen und personenbezogene Daten nach Maßgabe des KDG zu behandeln und zu verwenden.

Verantwortliche Stelle:

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist:

KÖB St. Josef

Karolingerstr. 14

46395 Bocholt

Telefon 02871 / 21793138

koeb-st-josef@st-josef-bocholt.de

Verantwortliche/r:

Monika Hogenkamp

Datenschutzbeauftragter:

Bischöfliches Generalvikariat Münster

Fachstelle IT-Sicherheit und Datenschutz

Frau Christel Dierkes

Domplatz 27

48143 Münster

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ihre Daten benötigen wir für die Abwicklung der Ausleihe und Rückgabe von Medien, für die Kontaktaufnahme (z.B. um Sie zu informieren, wenn ein vorgemerktes Medium zur Verfügung steht, so Sie das wünschen). Die rechtliche Grundlage bildet § 6 Abs. 1 KDG, insbesondere die Buchstaben b), c) und g): Es handelt sich um vorvertragliche Maßnahmen, die Daten dienen der Wahrung berechtigter Interessen der Bücherei (ordnungsgemäßer Leihverkehr) und Sie willigen in die Nutzung dieser personenbezogenen Daten ein, indem Sie den Antrag auf einen Benutzerausweis ausfüllen.

Welche Daten werden erfasst?

Name, Vorname

Anschrift

Telefonnummer, Geburtsdatum (freiwillige Angabe; verpflichtende Angabe des Geburtsjahres bei Minderjährigen)

Diese Daten werden ausschließlich für die Zwecke der Bücherei (Leihverkehr, Mahnungen; mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung: Information über Vormerkungen, auslaufende Leihfristen) verwendet.

Was passiert, wenn Sie uns Ihre Daten nicht anvertrauen oder deren Nutzung widerrufen?

Wenn Sie uns Ihre Daten nicht anvertrauen oder deren Nutzung widerrufen, können Sie keine Medien mehr ausleihen.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie Sie Medien ausleihen oder andere unserer Dienstleistungen nutzen möchten, längstens ein Jahr nach der letzten Ausleihe.

Welche Rechte haben Sie, was Ihre bei uns gespeicherten Daten betrifft?

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Wenden Sie sich dazu bitte an Verantwortlichen, dessen Kontaktdaten Sie oben auf dieser Seite finden.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der oben angegebenen Adresse an uns wenden. Außerdem haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, wenn Sie den Eindruck haben, das der Webseiten-Betreiber sich nicht an die Datenschutzbestimmungen hält.

Für die Datenschutzaufsicht ist nach § 45 Abs. 1 KDG der Diözesandatenschutzbeauftragte des Bistums Münster:

Datenschutzbeauftragter
Bischöfliches Generalvikariat
Fachstelle 105
Domplatz 27
48143 Münster
Telefon: 0251 495-17055
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich (vgl. § 6 Abs. 1, Buchstabe b KDG). Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch möglich ist.

 

 

 

Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten

Gemäß § 31 Abs. 1 KDG

Erstellt am 30.08.2018

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Monika Hogenkamp

Karolingerstr. 14

46395 Bocholt

02871 / 184261

koeb-st-josef@st-josef-bocholt.de

2. Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Bischöfliches Generalvikariat Münster

Fachstelle IT-Sicherheit und Datenschutz

Frau Christel Dierkes

Domplatz 27

48143 Münster

3. Aufsichtsbehörde

Datenschutzbeauftragter
Bischöfliches Generalvikariat
Fachstelle 105
Domplatz 27
48143 Münster
Telefon: 0251 495-17055
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

4. Verarbeitungstätigkeiten

4.1 Büchereiverwaltung

4.1.1 Beschreibung

Die Daten werden für den ordnungsgemäßen Betrieb einer Bücherei (Ausleihe, Statistik, Mahnwesen, Anmeldung zu einer Büchereiveranstaltung, Informationen für Nutzer/innen (sofern eine Zustimmung dazu vorliegt) erhoben und verwaltet.

4.1.2 Rechtliche Grundlage:

  • § 6 Abs. 1 Buchstabe b KDG: die betroffene Person hat in die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke eingewilligt;

  • § 6 Abs. 1 Buchstabe c KDG: die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;

  • § 6 Abs. 1 Buchstabe g KDG: die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte oder Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um eine/n Minderjährige/n handelt.

4.1.3 Betroffener Personenkreis:

Nutzer/innen der Bücherei

4.1.4 Kategorien personenbezogener Daten:

Name, Vorname

Anschrift

Telefonnummer

Geburtsdatum (freiwillige Angabe; verpflichtende Angabe des Geburtsjahres bei Minderjährigen)

4.1.5 Woher stammen diese Daten?

Diese Daten werden von den Nutzer/innen erfragt bzw. im Anmeldeformular angegeben.

4.1.6 Informations- und Transparenzpflicht

Die KÖB kommt Ihrer Informationspflicht nach § 15 KDG durch die Anlage Datenschutz zur Benutzungsordnung nach.

4.1.7 Weitergabe an Dritte

Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn nach ausdrücklicher Zustimmung der Nutzer/innen.

4.1.8 Wann werden die Daten gelöscht?

Wir speichern personenbezogenen Daten so lange, wie Medien ausgeliehen oder andere unserer Dienstleistungen genutzt werden, längstens ein Jahr nach der letzten Ausleihe.

 

 

 

Technisch-organisatorische Maßnahmen (TOM)

Technischer Datenschutz nach § 26 KDG

Erstellt am 30.08.2018

1. Rechtsträger

Katholische Kirchengemeinde St. Josef

KÖB St. Josef

Karolingerstr. 14

46395 Bocholt

Telefon 02871 / 21793138

2. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Monika Hogenkamp

Telefon 02871 / 184261

koeb-st-josef@st-josef-bocholt.de

2. Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Bischöfliches Generalvikariat Münster

Fachstelle IT-Sicherheit und Datenschutz

Frau Christel Dierkes

Domplatz 27

48143 Münster

3. Aufsichtsbehörde

Bischöfliches Generalvikariat
Fachstelle 105
Domplatz 27
48143 Münster
Telefon: 0251 495-17055
E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

4. Maßnahmen

1. Pseudonymisierung und Verschlüsselung

Zur Identifizierung eines Nutzers/in wird eine Lesernummer verwendet.

2. Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit

Personenbezogene Daten müssen vertraulich behandelt werden. Das wird in der Bücherei durch Aufklärung im eigenen Team erreicht.

Die Nutzerkarteien werden außerhalb der Öffnungszeiten in den Schreibtisch weggeschlossen. Zugang zur Bücherei haben 6 Personen, die einen Schlüssel für die Eingangstür und den vorgenannten Schreibtisch haben.

3. Kontrollvorgaben, Zutrittskontrolle

Neben den ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen haben die Putzfrau des Pfarrheims und die hauptamtlichen Mitarbeiter/- innen mit dem Generalschlüssel Zugang zur Bücherei.

Weitergabekontrolle

Die Nutzerkarteien werden außerhalb der Öffnungszeiten in den Schreibtisch weggeschlossen. Die Bücherei ist außerhalb der Öffnungszeiten abgeschlossen. Die Mitarbeiter/innen werden regelmäßig im Umgang mit personenbezogenen Daten geschult.

Ecke

Zum Seitenanfang