Die Pfarr-Caritas der Filialkirche Ewaldi besteht aus 50 Mitarbeitern, die den Auftrag der Kirche zur solidarischen Hilfe in der Gemeinde verwirklichen möchten. Unsere Gruppe folgt dem Beispiel ihrer Patrone, der Heiligen Elisabeth von Thüringen und dem Heiligen Vinzenz von Paul. Wir gehören als ehrenamtliche Helfer dem Caritasverband des Dekanates Bocholt und dem Diözesanverband Münster an und arbeiten eng mit den hauptamtlichen Fachdiensten des Caritasverbandes zusammen.

Unsere Aufgabe gemäß Satzung ist: Not zu entdecken, persönlich zu helfen und andere zum Helfen anzuregen. Wir verfolgen ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke.

Gegründet wurde die Pfarr-Caritas am 1. September 1968.

 

Unsere Pfarr-Caritas erfüllt vielfältige Dienste in der Gemeinde:

  • Besuche zum 80., 85. und 90. Geburtstag; ab 90 Jahre jedes Jahr, mit Blumengruß der Caritas
  • Besuche der über 90-jährigen Gemeindemitglieder zuhause oder in den Altenheimen der Stadt
  • Zu Ostern Besuch der Kranken zuhause oder im Krankenhaus, Übergabe der neuen Osterkerze oder eines Blumengrußes
  • Organisation des jährlich stattfindenden Krankentages für Gemeindemitglieder, die unter Krankheit oder Beschwerden des Alters leiden mit Spendung der Krankensalbung in der Heiligen Messe und anschließendem gemütlichen Beisammensein im Pfarrheim bei Kaffee und Kuchen ; nächster Termin: Donnerstag, 21. März 2013                              
  • Beteiligung an regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen: Gemeindetreff, Fastenessen und Waffelbacken beim Pfarrfest
  • Organisation des Caritas-Sonntags im September mit dem Thema im Jahre 2013: „Familie schaffen wir nur gemeinsam“
  • Krankenhausbesuchsdienst
  • Kleiderkammer
  • Mitarbeit bei der Aktion „Nachbarn in Not“
  • Hilfe für kinderreiche Familien und für Alleinerziehende bei der Ferienerholung in Niederlandenbeck
  • Ausgabe von Lebensmittelgutscheinen im Pfarrbüro
  • Beratung und Hilfe für Menschen in besonderen Notsituationen, unabhängig von Alter, Herkunft und Religion
  • Finanzielle Unterstützung bei Krankheit, Schwangerschaft, Arbeitslosigkeit, Scheidung und anderen Problemlagen
  • Offenes Ohr für Sorgen und Nöte und Vorschlag oder Weitervermittlung an entsprechende Institutionen
  • Durchführung einer Briefsammlung bei unseren Gemeindemitgliedern im Monat September zur Gewinnung von Spenden für unsere Caritasarbeit

 Die Organisation der Caritasarbeit in unserer Gemeinde wird von einem siebenköpfigen Team geleistet, das sich monatlich trifft. Ansprechpartnerin ist Lydia Weidemann, Tel 02871/182816.

 DSC 9181b

Leider können wir nicht von allen Notfällen in unserer Gemeinde wissen und sind deshalb darauf angewiesen, dass Sie uns auf solche Situationen aufmerksam machen, damit wir helfen können. Auch wenn Sie sich selbst in einer persönlichen Notsituation befinden, können Sie sich bei uns melden. Selbstverständlich werden wir Ihre Hinweise mit äußerster Diskretion behandeln.

 

Spendenergebnisse 2013, für die wir uns herzlich bei allen Spendern bedanken:

Caritas-Sonntag:           €      305,38

Brief-Sammlung:           €   3.277,--

 

Ihre Spende trägt dazu bei, dass wir auch in Zukunft schnell und unkompliziert vor Ort helfen können.

 

Unsere Bankverbindung:

Kirchengemeinde St. Josef / Pfarr-Caritas Ss. Ewaldi
Konto Nr. 5590904 bei der Volksbank Bocholt, BLZ 428 600 03
IBAN: DE87428600030005590904    BIC: GENODEM1BOH



Krankenhausbesuchsdienst:

 

Mitglieder der Pfarr-Caritas Ss. Ewaldi machen seit über 30 Jahren Krankenbesuche im St. Agnes-Hospital Bocholt. Die Gruppe besteht aus vier Frauen und zwei Männern, die wöchentlich bzw. alle zwei Wochen Kranke besuchen, die zu unserer Filialkirche gehören.
Durch den Besuch kommt man mit den Kranken ins Gespräch und nimmt an ihren Sorgen und Nöten teil. So kann man ihnen das Gefühl vermitteln, dass die Gemeinde an sie denkt.
Die Besuche werden dankbar angenommen.

DSC 2207 004

Ein kleines Heft mit beiliegenden Grüßen von unserem Pastor Andreas Hagemann wird jedem Kranken überreicht. Eine Telefon-Nummer von der Ansprechpartnerin der Pfarr-Caritas ist angegeben, falls Personen nach dem Krankenhausaufenthalt einen Hausbesuch oder Hilfe wünschen. In der Karwoche bekommen die Kranken einen Ostergruß und eine neue Osterkerze, vor Weihnachten werden sie mit einem Weihnachtsgruß und Gebasteltem von uns bedacht.
Patienten auf der Intensivstation und Wöchnerinnen werden von uns nicht besucht.

Es wäre schön, wenn sich noch einige Männer oder Frauen bereit erklären, diesen ehrenamtlichen Dienst mit zu übernehmen. Sie können sich dann melden unter Tel-Nr. 02871 217930 (Pfarrbüro) oder unter Nr. 02871 182816 bei der Ansprechpartnerin Lydia Weidemann.