jugend2a

 

 

Unser Pfarrbüro

Pfarrbüro St. Josef
Kirchplatz St. Josef 5,
46395 Bocholt
Tel. 02871/2 17 93 -0

 

E-mail: stjosef-bocholt@bistum-muenster.de

Mehr Informationen

Neuigkeiten

Eine Million Sterne 2018

2018 Eine Million Sterne 05 Titel

Im Rahmen der Aktion „Eine Million Sterne - Bocholt leuchtet für eine gerechtere Welt“ waren zahlreiche Akteure am Sonntag, den 4. November auf dem Gasthausplatz unterwegs und haben verschiedene Aktionen ausgeführt.

WattwanderungAmelandlager 2019

Somme, Sonne, Urlaubsstimmung,

hast Du Lust, dabei zu sein…

 

Ameland, Ameland, Paradies am Nordseestrand,

traumhaft schöne Insel, Ameland

(Auszug aus dem Amelandlied von St. Josef Bocholt)

 

Konzert am Sonntag, 7. Oktober um 17 Uhr

juppsbandkonzert

SOS - Krippenspiel und Singen zu den  Erstkommunionen mit Kinderchorgestaltung gefährdet.

Ewaldispatzen und Juppi Kids suchen dringend neue Kinder. Die beiden Kinderchöre haben im Moment so wenig Kinder, dass eine musikalische Gestaltung von Gottesdiensten oder sogar das Krippenmusical am Heilig Abend in der Ewaldikirche gefährdet ist.

Deshalb wird der Chorleiter Norbert Langstein in der nächsten Woche durch alle Schulklassen der Josefsschule und der Biemenhorster Schule gehen und die Werbetrommel rühren.

Die Kinder werden dann einen Flyer in der Hand haben auf dem alle wichtigen Informationen stehen. Wer diesen Flyer nicht bekommen hat, der kann hier die wichtigsten Daten auf die schnelle bekommen:

Die Juppi Kids und die Ewaldispatzen sind zwei Kinderchöre, in dem Kinder vom 1. bis zum 4. Schuljahr oder sogar darüber hinaus mitsingen dürfen.

Aufflührungen sind die Gestaltung einiger Familiengottesdienste vorwiegend in der Ewaldi- oder Josefskirche an wenigen Sonntagen. Die Gestaltung des Nikolausfestes im Guten Hirten, die Aufführung eine Krippenmusicals am Heilig Abend in der Ewaldikirche, die Aufführung einer sehr anrührenden Passion Jesu für Kinder am Karfreitag in der Mussumer Kirche, die Gestaltung einiger vorbereitenden Gottesdienste für die Erstkommuion und evtl. auch den Erstkommuniongottesdienst selber.

Die Juppi Kids proben jeden Mittwoch im Musikraum der Josefsschule von 15 – 16 Uhr.

Die Ewaldispatzen proben jeden Donnerstag im Haus an der Schönstattkapelle, Auf dem Takenkamp 70, von 16 – 17 Uhr.

Der Chorleiter Norbert Langstein leitet Kinderchöre schon seit 28 Jahren. Es wäre schade, wenn wir bald keine singenden Kinder mehr in diesen Chören hätten.

Deshalb eine herzliche Einladung dazu.

Übrigens leitet Herr Langstein auch die Firebirds. Das ist der Chor ab dem 5. Schuljahr. Auch hier sind neue Kinder und Jugendliche herzlich willommen.

Die Firebirds proben jeden Donnerstag von 17 – 18 Uhr, ebenfalls  im Haus an der Schönstattkapelle.Schönstattkapelle, Auf dem Takenkamp 70.

Ferienlager Niederlandenbeck 2018

Diesen Herbst findet wieder ein spannendes Ferienlager in Niederlandenbeck statt! Das Planungsteam freut sich schon über jeden von euch, der mitfährt. Meldet euch jetzt noch schnell an!

Flyer NLB 2018.jpg

Die Kosten für das Lager betragen 165€ pro Person.

Grüße von der Gemeindereise nach Lourdes

Vom 5. bis 12. September sind viele unserer Gemeindemitglieder mit einer Busreise unterwegs nach Lourdes. Auch andere Orte wie Poitiers, Ars und Taizé werden besichtigt. Eine Fahrt in die Pyrenäen steht ebenfalls auf dem Programm.

2018 Lourdes klein

Die Teilnehmerin Claudia Schmeink schreibt dazu:

The feeling of Joy 

 Taize

Mit diesem Jahresmotto beschäftigen sich in dieser Woche 3500 junge Menschen aus der ganzen Welt in Taizè. Darunter auch 13 Jugendliche und junge Erwachsene aus Bocholt und Rhede. Die Communite de Taizè ist ein internationaler Ökumenischer Männerorden in Südfrankreich. Dieser Ort hat eine besondere Anziehungskraft für junge Menschen. Daher finden dort wöchentlich internationale Jugendtreffen statt, in denen es besonders um den internationalen und christlichen Austausch geht. Besonders die Lebensthemen der Jugendlichen und jungen Erwachsenen stehen im Mittelpunkt. Der Mix aus Gemeinschaft und viel Platz für Rückzugsmöglichkeiten gefällt der Teilnehmerin Jana besonders gut. Daher bleibt genug Zeit, um den eigenen Gedanken freien lauf zu lassen. Hier zu tragen die meditativ gestaltetenGottesdienste bei. Eine 5minütige Stille und ein Bibeltext stehen im Mittelpunkt. Da ist es auch kein Problem, dass die Glocken 3mal täglich zum Gebet läuten. Helene gefällt besonders die Offenheit der Menschen "man muss sich nicht verabreden, man trifft immer jemanden. " So kommt man immer wieder mit jungen Menschen aus anderen Ländern und Kulturen zusammen. Am Abend können diese Freundschaften dann im Ojak, der Kneipe von Taizè, gepflegt und gefeiert werden. 

Feier des goldenen Priesterjubiläums von Pfarrer em. Hans Hasken

Sein 50jähriges Priesterjubiläum feierte Pfr. Hasken am 08. Juli mit seiner früheren Gemeinde in der Ewaldikirche. Mit großer Herzlichkeit begrüßte Pfr. Hagemann Hans Hasken zu Beginn des Festgottesdienstes und wies mit Worten von Marie – Luise Kaschnitz daraufhin, dass die Aufgabe des Priesters im  Wesentlichen darin bestehe, auf den Größeren, auf Gott hinzuweisen.

In seiner Predigt ging Pfr. Hasken auf das Gleichnis vom Sämann ein, um deutlich zu machen, dass ein Priester die Aufgabe hat, die Botschaft Jesu Christi auszusäen, sie den Menschen anzubieten und zu bezeugen.  „Doch wir müssen uns bei allem bewusst sein: Der Glaube ist nicht machbar. Gott ist es, der wachsen und reifen lässt.“

2018 Hasken kNach dem festlichen Gottesdienst wurde im festlich geschmückten Pfarrheim weiter gefeiert und viele nutzten die Gelegenheit, mit dem Jubilar zu sprechen und das Miteinander und die Begegnung untereinander zu genießen.

An Stelle von persönlichen Geschenken hatte Pfr. Hasken um Geldspenden für die“ Ewaldi Community School“ in Uganda gebeten. Es kamen insgesamt (in Borken und Bocholt) 4.639 € zusammen.

Segen zur Urlaubszeit

Rucksäcke und Koffer sind gepackt, Reiseziele ausgesucht. Vorfreude bestimmt die Menschen zu Beginn der Urlaubszeit, Hoffnung auf erholsame Tage, auf wärmende Sonne, auf Zeit zu lesen und auszuruhen, auf beeindruckende Landschaften und gastfreundliche Menschen. Herzliche Abschiedsgrüße von Kollegen und Freunden: "Mach's gut, viel Spaß, komm heil zurück!" Ein Abschiedswunsch, mit auf den Weg gegeben, ist wie ein kleiner Segen. Christen erbeten seit jeher Segen von Gott als sein machtvoller Zuspruch an uns Menschen. Vor allem die Iren haben dem Reisenden in ihren Segenswünschen schon immer in bildreichen Worten Fürsorge, Liebe zur Natur, Dank und Einstimmung auf die kleinen Momente des Glücks mit auf den Weg gegeben. Dies möchte auch das Pfarrbüroteam mit dem folgenden irischen Segenswunsch tun:

"Möge dein Weg dir freundlich entgegenkommen, Wind dir den Rücken stärken, Sonnenschein warm auf dein Gesicht scheinen. Der Regen möge deine Felder tränken, und bis wir uns wieder sehn, halte Gott dich fest in seiner Hand." (nach: Andere Zeiten e.V. in: Pfarrbriefservice.de)

2018 Urlaub

Eine schöne, erholsame Urlaubszeit wünscht Ihnen Ihr Pfarrbüroteam

Seite 1 von 21

Zum Seitenanfang