Gemeinde aktuell

Hinweise zur Wiederaufnahme der Gottesdienste

Auch in unserer Pfarrei St. Josef ist wieder mit den öffentlichen Gottesdiensten begonnen worden. Die Josefkirche ist wegen der Renovierungsarbeiten weiterhin geschlossen. Gottesdienste finden statt in der Ewaldi-Kirche und in der Kirche Maria Trösterin. In der Schönstattkapelle finden keine gemeinschaftlichen Gottesdienste statt; sie ist aber zum privaten Gebet geöffnet. In der Hauskapelle vom Altenheim „Guter Hirte“ finden ausschließlich Gottesdienste für und mit den Hausbewohnern statt. Daraus ergibt sich folgende Messordnung:

Montag                      08:30 Uhr Ewaldi

                                19:00 Uhr Maiandacht Ewaldi (nur im Mai)

Dienstag                    08:30 Uhr Ewaldi   

                                19:00 Uhr Maria Trösterin

Mittwoch                   19:00 Uhr Ewaldi

Donnerstag                08:30 Uhr Ewaldi   

                                19:00 Uhr Maria Trösterin (zusätzliche Messe - neu !)

Freitag                      08:30 Uhr Ewaldi

Samstag                    17:00 Uhr Ewaldi

                                18:30 Uhr Ewaldi

Sonntag                    09:00 Uhr Ewaldi   

                               10:00 Uhr Maria Trösterin

                               11:15 Uhr Ewaldi

Der Zugang zu den Gottesdiensten wird begrenzt; die Zahl der zugelassenen Gottesdienstteilnehmer*innen richtet sich nach der Größe des Raumes. Dabei gilt, dass nach allen Seiten hin der von den Behörden empfohlene Mindestabstand (1,50 m) einzuhalten ist. Familien werden nicht getrennt.

In der Ewaldi-Kirche können 60 Personen am Gottesdienst teilnehmen, in der Kirche Maria Trösterin 48 Personen. Die Plätze werden mit grünen Schildern markiert. Wenn die Teilnehmerzahl erreicht ist, dürfen keine weiteren Personen die Kirche betreten. Deshalb weisen wir besonders auf die Gottesdienste an den Werktagen hin. Diese Messen können eine gute Ausweichmöglichkeit sein.

Es werden getrennte Ein- und Ausgänge benutzt. Beim Betreten und Verlassen des Kirchenraums bitten wir darum, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen und möglichst das eigene Gotteslob mitzubringen. Wir weisen darauf hin, dass die Teilnahme am Gottesdienst auf eigene Gefahr geschieht. Deshalb:

Die Übertragung von Gottesdiensten im Internet und Fernsehen wird weiterhin angeboten, damit Personen, die Risikogruppen angehören, leichter zu Hause bleiben können.

Wir bieten auch weiterhin Hausandachten zu allen Sonntagen an. Darüber hinaus gibt es einen Vorschlag für das Pfingstgebet und auch Mai-Andachten werden für den persönlichen Gebrauch in der Kirche ausgelegt und auf der Internetseite veröffentlicht.

 

Pfarrbüro ist wieder für Publikum geöffnet

Das Pfarrbüro ist wieder zu den Öffnungszeiten für Publikumsverkehr geöffnet. Es wird aber gebeten, nur einzeln ins Büro zu kommen und einen Mund-Nase-Schutz zu tragen. Natürlich können viele Angelegenheiten auch weiterhin per Telefon oder per Mail geregelt werden.

 

Hinweis der Gemeinde-Caritas Ewaldi

Aufgrund der Corona-Krise müssen leider folgende zwei Veranstaltungen abgesagt werden: die Fahrt für alle CKD-Pfarrcaritas-Mitarbeiter/innen am 27. Mai 2020 nach Xanten und die Fahrt für die Gemeindecaritas-Mitarbeiter/innen am 18. Juni 2020 nach Gescher zum Glockenmuseum. Wir hoffen, dass im Jahr 2021 wieder gemeinsame Fahrten möglich sind.

 

Marienlob im Mai an der Schönstattkapelle als Freiluftgottesdienst

Die Schönstattbewegung lädt an den kommenden Sonntagen 24.05. und 31.05. um 18:00 Uhr ein zum Marienlob vor der Kapelle. Im vorgeschriebenen Mindestabstand werden Sitzplätze angeboten. Der Eingang zum Platz wird an der rechten Seite und der Ausgang an der linken Seite der Kapelle sein. Info und Kontakt: Schönstattzentrum, Auf dem Takenkamp 70, 02871-9911614.

 

Ökumenisches Friedensgebet

Es ist eine große Freude, dass am Donnerstag, 28. Mai um 17:00 Uhr in St. Georg das ökumenische Friedensgebet wieder stattfinden kann. Das Thema lautet: ”Weltweiter Frieden – weltweite Einheit.” In Bezug auf die Corona-Pandemie wird Pastor Hembrock einen Impuls geben zu Joh 17, den Abschiedsreden Jesu, in denen Jesus um Bewahrung und Einheit für alle Menschen betet. Alle, die sich in diesen nicht einfachen Zeiten angesprochen fühlen, sind herzlich willkommen!

 

Radwallfahrt der Frauen und Mädchen Bocholt-Kevelaer 2020 zu Pfingsten

Leitgedanke: „Ich bin da, wo du bist“  - Am Pfingstmontag, den 01. Juni darf die Pilgermesse der Radwallfahrt der Frauen und Mädchen um 19.00 Uhr in der St. Norbert-Kirche stattfinden, obwohl die eigentliche Wallfahrt am Pfingstdienstag nicht durchgeführt wird.

Aufgrund der Corona-Situation mit seinen Bestimmungen kann nur eine begrenzte Anzahl von Personen die Pilgermesse besuchen. Kostenlose Eintrittskarten (max. 2 Karten pro Person) können vom 25. bis 29. Mai zu den gewohnten Öffnungszeiten im Pfarrbüro St. Georg (Mo + Fr 9:00 – 12:30 Uhr, Di, Mi, Do 9:00 – 12:30 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr, Sa 10:00 – 12:00 Uhr) abgeholt werden. Reservierungen sind nicht möglich.

Fürbitten können im Pfarrbüro oder nach den hl. Messen in der Sakristei St. Georg abgegeben werden.

Bitte bringen Sie zur Pilgermesse die Eintrittskarte, das Pilgerbuch und einen Mundschutz mit. Trotz aller Einschränkungen herzliche Einladung an alle interessierten Pilgerinnen!

 

Renovabis- Spendenaktion für Mittel-und Osteuropa

In diesen Monaten wird uns in einem Ausmaß wie nie zuvor bewusst, wie wertvoll Gemeinschaft ist – in der Familie,

im Freundeskreis, vielfach auch im kirchlichen Leben! Kirchliche Solidarität erbittet in diesen Tagen das Osteuropa-Hilfswerk Renovabis. Denn die Folgen des Corona-Virus treffen auch die Renovabis-Pfingstaktion. Die Pfingstkollekte ist eine wesentliche Säule der Renovabis-Projektarbeit. Aber durch die weiterhin starken Beschränkungen des öffentlichen Lebens sind kaum Veranstaltungen in unseren Gemeinden möglich und die Zahl der Gottesdienstbesucher bleibt eingeschränkt. Dennoch geht die Arbeit in den zahlreichen Hilfsprojekten weiter. Menschen in der Ukraine, dem Beispielland der diesjährigen Pfingstaktion, aber auch in zahlreichen anderen Ländern Mittel-, Ost- und Südosteuropas, sind auf unsere Solidarität angewiesen. Daher die Bitte an Sie: Unterstützen Sie die Kollekte großzügig bzw. spenden Sie Ihre Kollekte direkt an Renovabis. Das geht per:

www.renovabis.de/pfingstspende

oder: Renovabis e.V.

Bank für Kirche und Caritas eG

DE94 4726 0307 0000 0094 00

GENODEM1BKC

Schon im Voraus vielen Dank für Ihre Spende!

 

  

Beiträge, die in den Pfarrnachrichten veröffentlicht werden sollen, bitte bis spätestens 10 Tage vor dem Erscheinen einreichen.

Zum Seitenanfang